12.07.2019 - 09:52 Uhr
WiesauOberpfalz

Wiesauer Senioren besuchen Resl-Garten

Bei schönstem Sommerwetter machten die Wiesauer Senioren ihre Ausflugsfahrt nach Konnersreuth. Die Gruppe erfuhr vieles über die Therese Neumann.

Die Senioren aus Wiesau genießen den Ausflug in den Resl-Garten in Konnersreuth.
von Externer BeitragProfil

Mit zwei Kleinbussen der Marktgemeinde Wiesau unternahm der Seniorenkreis der evangelischen Kirche Wiesau eine Ausflugsfahrt nach Konnersreuth.

Zur Mittagszeit kehrte die Gruppe im "Weißen Ross" ein. Natürlich auf der Ausflugsfahrt durfte das Singen altbekannter Lieder nicht fehlen. In Konnersreuth begrüßte Gästeführerin Barbara Wenisch vom örtlichen Obst- und Gartenbauverein die Senioren. Nach einführenden Worten ging es ins Haus der Therese Neumann. Viele Jahre hatte die Resl dort gelebt und gearbeitet. Hier war sie von unzähligen Besuchern gesehen und erlebt worden. Auf dem Friedhof besuchte die Gruppe ihr Grab und die Votivtafeln dankbarer Verehrer.

Bei bestem Wetter und sommerlichen Temperaturen besichtigten die Besucher dann den Reslgarten und erfuhren, dass Therese Neumann ihr ganzes Leben lang hier eine begeisterte Gärtnerin war. Sie sorgte mit ihren Blumen immer für frischen Altarschmuck in der Konnersreuther Kirche. Wenisch berichtete von weiteren Stationen aus dem Leben der Therese Neumann und ihrem Einsatz für ihre Mitmenschen, das Kloster Fockenfeld und das Altenheim Theresianum, benannt nach der heiligen Theresia von Lisieux. Bei Kaffee in gemütlicher Runde endete der Ausflug.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.