27.05.2020 - 10:22 Uhr
WiesauOberpfalz

Wiesauer Siedler eröffnen die Kürbis-Saison

Mit der Verteilung der Kürbispflanzen startet die Siedlergemeinschaft in die neue Gartensaison. Den beliebten Kürbis-Wettbewerb gibt es auch heuer wieder.

Die Kürbispflanzen standen bereit. Nach und nach stellten sich auch die Buben und Mädchen ein, um sich der Pflege anzunehmen. Vorsitzender Reimund Frech (links) leitete die Verteilaktion.
von Werner RoblProfil

55 grüne Pflanzen warteten auf den Siedler-Nachwuchs, der sich nach und nach in der Reihe anstellte, um die vorgezogenen Pflänzchen entgegen zu nehmen. Diese wurden am Siedlerheim zunächst kritisch beäugt, dann trafen die Kinder ihre Wahl. Danach durften die Kürbispflanzen mit nach Hause genommen werden, wo sie von den Jungen und Mädchen großgezogen werden. Nach der erfolgreichen Ernte werden die Kürbisse vorgestellt, gewogen und vermessen. Den erfolgreichsten Züchtern winken wieder Preise. Darauf aber werden die Kinder noch einige Monate warten müssen. Die grünen Schützlinge müssen von ihnen nämlich erst gehegt und gepflegt, vor allem aber regelmäßig gegossen werden. Mit der Verteilaktion starteten die Wiesauer Siedler in die Gartensaison. "Leider müssen wir in diesem Jahr auf unser Siedlerfest verzichten", bedauerte Vorsitzender Reimund Frech. "Falls es die Lage erlaubt, werden wir dafür im Herbst ein etwas größeres Kürbisfest aufziehen", versprach der Wiesauer.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.