21.11.2019 - 14:35 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Aktion Mensch finanziert neuen Sprinter mit Rollstuhllift

Die Bewohner der Wohngemeinschaften St. Benedikt in Windischeschenbach sind begeistert. Die Aktion Mensch hat ihnen einen neuen Bus spendiert.

von Externer BeitragProfil

In der Einrichtung der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg ist die Freude groß, denn endlich bekommt die Wohngemeinschaft St. Benedikt zusätzlichen einen großen Bus für Ausflüge, Aktionen und regelmäßige Fahrdienste. Und der wurde dringend gebraucht. Das Beste daran ist, dass auch Rollstuhlfahrer problemlos mitgenommen werden können.

Finanziert hat den Bus die Aktion Mensch. Einrichtungsleiterin Elke Bauer, Hausleitung Doris Heining sowie alle Bewohner sagen Dankeschön. Der Mercedes-Sprinter mit Hubmatik-Linear-Rollstuhllift, den die Aktion Mensch mit rund 51.000 Euro gefördert hat, leistet für die 24 Bewohner gute Dienste.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.