10.07.2019 - 12:24 Uhr
WindischeschenbachOberpfalz

Papierlager in Windischeschenbach brennt: Kein Hinweis auf Brandstiftung

16 Feuerwehren mit 150 Feuerwehrleuten waren am Dienstag beim Brand eines Papierlagers im Gewerbepark Neuhaus im Einsatz. Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. Die Polizei schließt Brandstiftung aus.

Die Lagerhalle wurde bei dem Brand am Dienstag beschädigt. Die Polizei beziffert den Schaden auf rund 50 000 Euro.
von Stephanie Hladik Kontakt Profil

Auch dank des beherzten Eingreifens von Mitarbeitern der Entsorgungsfirma, die versuchten mit Feuerlöschern und einem Wasserschlauch gegen die Ausbreitung des Feuers anzukämpfen, konnte Schlimmeres verhindert werden. Die alarmierten Feuerwehren löschten den Brand dann schnell. Laut Polizeibericht liegt der entstandene Schaden mit 50 000 Euro höher als ursprünglich angenommen. Es hätten sich keine Hinweise auf Brandstiftung ergeben.

Der Brand hat die Außenwände der Lagerhalle beschädigt, einige Scheiben gingen zu Bruch. Außerdem ist die Holzverkleidung angekokelt und es gibt starke Verrußungen. Noch nicht absehbar ist, ob an der Photovoltaikanlage auf dem Dach Schaden entstanden ist. Vor Ort waren 150 Einsatzkräfte von 16 Feuerwehren und 15 Mann Besatzung vom BRK im Einsatz.

Brand in einem Entsorgungsunternehmen löst Großeinsatz aus

Windischeschenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.