30.01.2020 - 16:26 Uhr
WinklarnOberpfalz

Abzeichen-Regen beim Feuerwehrnachwuchs

Bürgermeisterin Sonja Meier, Kommandant Peter Killermann (von links) und Jugendwart Thomas Ettl (rechts) überreichten Ehrungen an die Jugendgruppe der Feuerwehr Winklarn.
von Annemarie MösbauerProfil

Die Verantwortlichen der Feuerwehr Winklarn halten große Stücke auf ihren Nachwuchs. Insgesamt 16 Jugendliche stehen in der Ausbildung. Bei Wissenstest und Leistungsabzeichen haben die Jungs und Mädchen im vergangenen Jahr tüchtig abgeräumt.

Die Vorstandschaft und Kommandant Peter Killermann sind besonders stolz auf die Jugendfeuerwehr. Mit Fleiß und Eifer üben die 16 Jugendlichen unter der Anleitung der Jugendwarte Uwe Groß, Thomas Ettl, Benjamin Kahl, Matthias Ebner und Andreas Fichtinger und bereiten für künftig Einsatzszenarien vor.

Thomas Ettl berichtete bei der Jahreshauptversammlung von zahlreichen Aktivitäten. Gemeinsam mit den Jugendlichen organisierten Uwe Groß und Julia Ebner drei Blutspendetermine, die von der Bevölkerung gut angenommen wurden. Allerdings können wegen fehlenden Personals beim BRK heuer in Winklarn keine Blutspenden mehr angenommen werden.

Das bei den wöchentlichen Übungen erworbene Wissen stellten die jungen Mitglieder mit den Erfolgen bei Tests und Prüfungen unter Beweis. Vertreten waren sie beim oberösterreichischen Wissenstest in Osterhofen mit elf Teilnehmern, beim Bundeswettbewerb auf Kreisebene in Oberviechtach mit 13 Teilnehmern und beim Bundeswettbewerb auf Bezirksebene in Neumarkt mit zehn Teilnehmern. Den Prüfungen für Jugendflamme 1 und 2 in Muschenried stellten sich sechs Teilnehmer, für Jugendflamme 3 in Bodenwöhr sieben Teilnehmer. Den Wissenstest in Oberviechtach bewältigten 16 Nachwuchskräfte.

Was die Feuerwehr Winklarn 2019 sonst bewegt hat, lesen Sie hier

Winklarn

An die Jugendlichen überreichten Bürgermeisterin Sonja Meier, Kommandant Peter Killermann und Jugendwart Thomas Ettl die Auszeichnungen für den Wissenstest. In Bronze: Tobias Fuchs, Max Nesner, Verena Nesner, Luca Reitinger, Klara Röhrl. In Silber: Kilian Groß, Sebastian Killermann, Emily Reger und Svenja Roiger. In Gold: Johanna Bösl, Florian Bronold, Marina Dietl, Antonia Ebner, Lukas Groß, Bin Nguyen Nghia und Luca Pregler. Die Jugendflamme erreichten Florian Bronold, Marina Dietl, Antonia Ebner, Lukas Groß, Sebastian Killermann, Emily Reger und Svenja Roiger.

Nach den Glückwünschen an die Jugendlichen gratulierte Vorsitzender Stefan Pregler auch Kommandant Peter Killermann: Nach einer Ausbildung an der Feuerwehrschule darf er in seiner Eigenschaft als Kreisbrandmeister nun auch Leistungsprüfungen abnehmen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.