10.07.2019 - 08:56 Uhr
WinklarnOberpfalz

Junge Christen sollen sich von Jesus begeistern lassen

Das Thema "Begeisterung" prägt die Predigt von Weihbischof Josef Graf im feierlichen Firmgottesdienst. Den 43 jungen Christen, die das Sakrament empfangen, legt er ans Herz, sich Jesus Christus zum Vorbild zu nehmen.

Im feierlichen Gottesdienst, den er zusammen mit Pfarrer Eugen Wismeth (links) zelebrierte, spendete Weihbischof Josef Graf (rechts) 43 Buben und Mädchen aus der Pfarreiengemeinschaft Winklarn-Thanstein das Sakrament der Firmung.
von Annemarie MösbauerProfil

Bei einem feierlichen Gottesdienst empfingen 43 Buben und Mädchen aus der Pfarreiengemeinschaft Winklarn-Thanstein in der Pfarrkirche St.Andreas in Winklarn das Sakrament der Firmung. Pfarrer Eugen Wismeth hieß als Firmspender Weihbischof Josef Graf willkommen. Er ist in der Pfarrei kein Unbekannter, hat er doch schon viele Gottesdienste als Aushilfe mit den Gläubigen gefeiert. Anette Ebner, Sprecherin der Tischmütter, gab den Kirchenbesuchern einen Überblick auf die außerschulische Vorbereitung im Vorfeld dieses besonderen Tages.

Seine Predigt stellte der Weihbischof unter das Thema "Begeisterung". Er stellte die Frage, von wem sich die Menschen begeistern lassen. Als Antworten nannte er Stars aus Film, Sport oder Musik, aber auch Menschen, die sich für andere einsetzen und Engagement zeigen oder Menschen, die trotz schwerer Schicksalsschläge nicht aufgeben. "Auch Jesus kann Vorbild sein und wir können uns für ihn begeistern", so Josef Graf zu den Buben und Mädchen. Diese Begeisterung könnten die jungen Christen durch ihr Gebet und die zuverlässige Teilnahme an Gottesdiensten unter Beweis stellen.

Nach dem Glaubensbekenntnis traten die 43 Firmlinge mit ihren Paten vor den Altar, um das Sakrament der Firmung zu empfangen. Weihbischof Josef Graf legte jedem Kind die Hand auf und zeichnete ihm mit Chrisam-Öl ein Kreuz auf die Stirn mit den Worten „Sei besiegelt durch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“. Die Firmlinge brachten sich mit Fürbitten in die Gestaltung des Gottesdienstes ein.

Musikalisch umrahmt wurde die Liturgie durch die Sänger des Kirchenchors Thanstein und Hans Bock an der Orgel. Zur Dankandacht am Nachmittag versammelten sich die Firmlinge mit ihren Paten und Angehörigen in der Pfarrkirche St. Johannes in Thanstein.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.