12.07.2021 - 16:39 Uhr
WinklarnOberpfalz

Planungen fürs Muschenrieder Jubiläum gehen weiter

Der Festausschuss tritt Gerüchten entgegen, wonach das im Mai 2022 geplante Fest "750 Jahre Muschenried" abgesagt sei. In der ersten Sitzung nach einem Jahr Corona-Pause wird einstimmig bestätigt, dass die Vorbereitungen fortgesetzt werden.

Blick auf Muschenried, das im nächsten Jahr auf 750 Jahre zurückblickt. Der Festausschuss hat nun einstimmig bekräftigt, dass die Planungen weitergehen.
von Johanna BaierProfil

„Wie geht es weiter mit dem Jubiläumsfest ,750 Jahre Muschenried‘, das für den 26. bis 29. Mai 2022 anberaumt ist?" Diese Frage schwirrt seit der langen Corona-Durststrecke mit ihren zahlreichen Einschränkungen und Absagen sicherlich in vielen Köpfen der Dorfgemeinschaft umher. Manche glauben, auch schon von einer Absage des Jubiläumsfestes gehört zu haben.

„Wir machen weiter mit unseren Planungen“ lautet nun definitiv der einstimmige Beschluss, den die Mitglieder des Festausschusses beim ersten Treffen nach einem Jahr getroffen haben. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass das Fest wie vorgesehen stattfinden kann, steige, hieß es bei der Besprechung. Welche Auflagen allerdings eventuell bis dahin gelten, das könne aktuell noch niemand prognostizieren. „Lässt die Pandemie im Mai 2022 die Feierlichkeiten trotzdem nicht zu, dann kann noch immer abgesagt werden“, so Festleiter Herbert Braun, der für diese Aussage die volle Zustimmung des Orga-Teams fand.

In der Sitzung wurden nun die geänderten Sponsoring- und Werbestrategien besprochen, schließlich fehlen in der Vorbereitung eineinhalb Jahre. Herbert Braun informierte auch über die Zusagen der Festpaten: Der Nachbarort Haag hat sich bereit erklärt, das Amt des „Patendorfes“ zu übernehmen. Die Feuerwehr Schneeberg und der TSV Winklarn stehen als Patenvereine zur Seite und Bürgermeisterin Sonja Meier übernimmt den Part der Schirmherrin.

Auch das Thema Werbung spielte eine Rolle, denn bis dato sei fast keine Öffentlichkeitsarbeit möglich gewesen. Am Sonntag, 8. August, sollen nun die Autoaufkleber angebracht werden, die auf das bevorstehende Fest hinweisen. Die Aktion findet beim Feuerwehrhaus statt und soll mit einem Frühschoppen kombiniert. Genauere Informationen über die Aktion folgen demnächst.

Knapp 30 Kilometer lang ist das Netz der Marterlwege rund um Winklarn

Winklarn
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.