20.08.2020 - 09:20 Uhr
WinklarnOberpfalz

Schulverband Winklarn: 15.000 Euro für neue Tablets

Unter welchen Umständen das neue Schuljahr wegen des Coronavirus starten wird, weiß noch keiner so recht. Mit der Hoffnung auf Normalität hielt der Schulverband Winklarn seine erste Sitzung ab.

Schulverbandsmitglied Andreas Sorgenfrei, Rektorin Christine Losch, Bürgermeister Walter Schauer und Bürgermeisterin Sonja Meier (von links) kamen zur ersten Schulverbandssitzung zusammen, um wichtige Themen zu besprechen.
von Annemarie MösbauerProfil

Der Schulverband der Thomas-Aquinus-Rott Grundschule Winklarn-Thanstein traf sich zu seiner ersten Sitzung im Schuljahr 2020/21. Die Wahl zum Vorsitzenden brachte keine Änderung, Sonja Meier blieb Vorsitzende und Walter Schauer ihr Stellvertreter. Bei dieser Gelegenheit begrüßten die beiden Bürgermeister Sonja Meier und Walter Schauer die neue Schulleiterin Rektorin Christine Losch mit einem Blumenstrauß. Die bestehende Geschäftsordnung und die Satzung zur Änderung der Verbandssatzung nahm das Gremium einstimmig an. Kämmerin Regina Hildebrand informierte detailliert über die wichtigsten Rechnungsergebnisse im Haushaltsjahr 2019. Die aufgelisteten über – und außerplanmäßigen Ausgaben (Ausstattung der Mittagsbetreuung, Reparaturen, Versicherungen usw.) im Haushaltsjahr 2019 genehmigten die Mitglieder einstimmig. Dem Finanzplan und dem ihm zugrunde liegenden Investitionsprogramm für die Jahre 2019 bis 2023 stimmte das Gremium auch zu. Ebenfalls einstimmig angenommen wurde die Haushaltssatzung 2020.

Folgende nicht öffentliche Beschlüsse gab Sonja Meier bekannt: Die Schulverbandsvorsitzende wird ermächtigt, den Auftrag zur Beschaffung von Tablets für den Schulbetrieb an den wirtschaftlichsten Anbieter zu vergeben (ca.15.000 Euro). Ebenfalls wird sie ermächtigt Angebote einzuholen für eine Dokumentenkamera und einen Beamer für den Handarbeits- und Werkraum und auch den Auftrag dem wirtschaftlichsten Bieter zu erteilen. Schulverbandsmitglied Andreas Sorgenfrei sprach die Planungen zum Schulanfang an. Rektorin Christine Losch hofft auf einen normalen Schulbeginn. Bei Beschränkungen müssen die Klassen geteilt werden und können wahrscheinlich dann nur tageweise kommen. Genaues könne man noch nicht sagen, sagte die Rektorin.

Sechs neue Chefs an den Schwandorfer Schulen

Schwandorf

Mehr zur Grundschule Winklarn

Winklarn
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.