Gemeinde Fensterbach setzt auf Fortbildung

von Heinrich Niebauer (NIB)Profil

Man kommt nicht drumherum, sich stetig auf den neuesten Stand zu bringen, auch nicht in einer Gemeinde. Dies hat meist neben dem Tagesgeschäft stattzufinden, was eine zusätzliche Belastung bedeutet. Schulungen, so der Fensterbacher Bürgermeister Christian Ziegler, seien unerlässlich, um bestehen zu können.

So sei er besonders stolz, in diesem Jahr mehreren Mitarbeitern zu ihren bestandenen Weiterqualifizierung zu gratulieren. Ganz besonders freue er sich über die aus der Gemeinde stammende neue Auszubildende Anna Ries, die am 1. September ihre Ausbildung zur Verwaltungsfachkraft begonnen hat. Kerstin Zeitler gehört seit 2018 zum Team der Verwaltung und hat neben ihrer Aufgabe in der Kassenverwaltung die Prüfung zur Verwaltungsfachkraft (BVS) abgelegt. Ebenso bestand Gerhard Lippert die Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik.

Für die Betreuung von Auszubildenden in Unternehmen ist laut Berufsbildungsgesetz der Nachweis der arbeitspädagogischen Eignung zu erbringen. Diese wird durch die Ausbildereignungsprüfung vor der IHK erbracht. Kämmerer Thomas Rambach hat sich diesem Lehrgang erfolgreich unterzogen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.