26.07.2019 - 20:18 Uhr
Wolfsbach bei EnsdorfOberpfalz

Wolfsbach feiert Kirwa und Feuerwehr-Jubiläum

Das Fest ist eröffnet. Bürgermeister und Schirmherr Markus Dollacker hat mit drei Schlägen das erste Fass beim 125-jährigen Gründungsfest der Freiwilligen Feuerwehr Wolfsbach angestochen.

Bürgermeister und Schirmherr Markus Dollacker und Bräuwirt Anton Bruckmüller beim Bieranstich.
von Florian Schlegel (egl)Profil

Zusammen mit dem Patenverein, der Feuerwehr Vilshofen, dem Schützenverein Wolfsbach, dem FC-Bayern-Fanclub Wolfsbach, der DJK Ensdorf sowie der Feuerwehr Wolfsbach aus Österreich, Ehrengästen und der Blaskapelle Dietldorf zog man ins gut gefüllte Festzelt ein. Nach einem perfekten Bieranstich spielte die Blaskapelle, bevor die Partyband "Volxxliga" die Stimmung anheizte.

Am Samstag geht es für die Kirwapaare früh los. Gegen 11 Uhr wird der Kirwabaum aufgestellt und um 19 Uhr ausgetanzt. Am Abend feiern die Quertreiber ihren 15. Band-Geburtstag in Wolfsbach. Der Sonntag steht wieder im Zeichen der Feuerwehr. Um 7.30 Uhr startet der Tag mit einem Weckruf und dem Einholen der Festdamen sowie des Patenvereins. Die Aufstellung zum Kirchenzug ist um 9.45 Uhr. Nach dem Gottesdienst - inklusive Weihe der Fahnenbänder - geht es zurück zum Festzelt.

Dort gibt es ab 11.30 Uhr Mittagessen. Für den Festzug werden sich die Teilnehmer ab 13.45 Uhr aufstellen, ehe er sich um 14 Uhr durch das Dorf begibt. Danach gibt es eine große Feuerwehr-Party mit Donnaweda. Am Montag spielen zum Abschluss die Jungen Zillertaler. Karten sind noch an der Abendkasse erhältlich.

Das erste Prosit nach dem Bieranstich mit (von links) Vorsitzendem Heiner Eichenseer (FFW Wolfsbach), Vorsitzendem Georg Edenharter (FFW Vilshofen), Festleiter Chris Holler, Kommandant Günther Schindler (FFW Wolfsbach), Bürgermeister und Schirmherr Markus Dollacker sowie Bräu Anton Bruckmüller.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.