29.04.2019 - 17:16 Uhr
AmbergSport

Amberger Halbmarathon: "Ich mag die Strecke"

262 Hartgesottene trotzen am Sonntag den kühlen Temperaturen von knapp fünf Grad am Start und nehmen die Herausforderung Halbmarathon oder die zehn Kilometer an. Unter den Siegern in Amberg sind ein Amerikaner und eine "Schweizerin".

Impressionen vom Amberger Halbmarathon.
von Christian LinglProfil

"Insgesamt hatten wir im letzten Jahr rund 100 Starter mehr", sagte Organisator Bernd Stief, "aber da hatten wir auch die bayerische Meisterschaft integriert". Der Macher vom CIS Amberg war jedoch nicht unzufrieden mit den Teilnehmerzahlen bei diesen beiden mittlerweile traditionellen Frühjahrsläufen. In diesem Jahr trugen die Amberger auch die Oberpfalzmeisterschaften über die zehn Kilometer im Crosslauf aus.

Lang Oberpfalzmeister

Um Punkt 10 Uhr schickte Oberbürgermeister Michael Cerny im "FC-Stadion" die 10-Kilometer-Läufer auf die Strecke. Nach exakt 32:57 Minuten erreichte mit Michael Lang von der Skivereinigung Amberg der Schnellste bereits wieder das Ziel am Schanzl. Davor aber zückte Cerny ein weiters Mal die Pistole und gab den Start für den Halbmarathon frei. Auf den 21,1 Kilometern mussten die Langstrecken-Läufer die Runde entlang der Vils viermal durchlaufen. Für die zehn Kilometer entsprechend nur zweimal. Den Sieg bei den Frauen auf der "Kurzstrecke" holte sich Irmgard Schmidt in 40:19 Minuten. Die für den CIS Amberg startende gebürtige Viehbergerin lebt seit einigen Jahren in der Schweiz. Bei den Herren darf sich Sieger Michael Lang nun Oberpfalzmeister nennen. Dieser Titel ging bei den Damen an die Regensburgerin Stephanie Bötzl, da Schmidt über keinen offiziellen Startpass eines Leichtathletikvereins verfügt.

Während zwischen den Zieleinläufen der Kurzstrecke und Halbmarathon noch viele begeisterte Hobbyläufer ihre Runden in den Vilsauen drehten, näherte sich der Halbmarathon-Sieger schon der Ziellinie. Mit der hervorragenden Zeit von 1:13,48 Stunden ließ der in Vilseck in den Rose Barracks stationierte amerikanische Soldat John Baisley die gesamte Konkurrenz hinter sich.

Zu kühl für die Zuschauer

"Ich mag die Strecke, mit den vier Runden kann man sich gut fokussieren", lobte der GI aus New Jersey die Streckenführung. "Außerdem ist sie sehr zuschauerfreundlich", erklärt der Sieger nach dem Zieleinlauf. Nicht ganz zufrieden mit dem Zuschauerzuspruch war Veranstalter Bernd Stief. "Nach den warmen Tagen der vergangenen Wochen ist es wohl heute ein wenig kühl."

Schnelle Inge Behringer

Damen-Siegerin Inge Behringer aus Edelsfeld äußerte sich vor Beginn des Rennens zu ihrem Ziel zurückhaltend: "Unter 1:35 Stunden möchte ich schon laufen." Mit 1:30,02 Stunden unterbot sie schließlich nicht nur ihr eigenes Minimalziel deutlich, sondern besiegte auch die gesamte Konkurrenz an diesem Tag.

Ergebnisliste:

10 Kilometer

Männer

1. Michael Lang, Skivereinigung Amberg 32:57

2. Yves Brack, DJK Beucherling 34:18

3. Leopold Grimm, CIS Amberg 35:25

4. Thomas Kerner, TV Burglengenfeld 35:37

5. Ulrich Räth, TB Weiden 35:48

Frauen

1. Irmgard Schmidt, CIS Amberg 40:19

2. Stephanie Bötzl, SWC Regensburg 42:07

3. Helena Pretzl, TV Burglengenfeld 42:32

4. Regina Pumberger, ATSV Kallmünz 43:34

5. Julia Hantsch, TV Burglengenfeld 44:03

Halbmarathon

Männer

1. John Baisley, Cigar City 1:13:48

2. Jürgen Mauritz, TV Sulzbach 1:17:26

3. Felix Michl, Pedalritter Birgland 1:19:54

4. Florian Kinder, DAV Röthenbach 1:24:10

5. Rafael Avila Garibay 1:26:53

6. Rene Thiel 1:28:00

7. Oliver Schäffler 1:28:51

8. Mario Maier, SV Amberg 1:29:26

9. Dietmar Wolfrath, Laface Weiden 1:29:39

10. Andi Wilms, Wiesentheid 1:31:41

Frauen

1. Inge Behringer, LSG Edelsfeld 1:30:02

2. Nicole Algeier, SV Freudenberg 1:38:31

3. Kerstin Püschl, SV Raigering 1:39:30

4. Marina Scheffler, Conrad SV 1:40:04

5. Amanda Coleman 1:40:29

6. Susanne Bierschneider 1:41:07

7. Manuela Wolfrath, LafaceWeiden 1:42:50

8. Larysa Reitblat 1:48:59

9. Celina Distler, IfL Hof 1:49:54

10. Marion Forster, TSV Nittenau 1:50:51

Alle Ergebnisse unter:

www.cis-amberg.de

oder

https://www.zeitgemaess.info/event.php?ACCESSCODE=201904282

Insgesamt machten sich 262 Läufer auf die Beine beim 10-Kilometer-Lauf und beim Halbmarathon,
Impressionen vom Amberger Halbmarathon.
Der Sieger des Halbmarathon kommt in diesem Jahr aus Amerika. Der US-Soldat John Baisley gewann die Herrenkonkurrenz.
Auf der 10-Kilometer-Strecke gewann Michael Lang von der Skivereinigung Amberg.
Die Damensiegerin der 10-Kilometer-Strecke Irmgard Schmidt läuft für den Club Intersport aus Amberg.
Impressionen vom Amberger Halbmarathon.
Impressionen vom Amberger Halbmarathon.
Impressionen vom Amberger Halbmarathon.
Halbmarathon-Damensiegerin Inge Behringer.
Bestens gelaunt präsentieren sich diese beiden Damen auf der 21 km Strecke.
Landschaftlich ist der Amberger Halbmarathon eine der schönsten Laufveranstaltungen.
Laufen ist ein Sport für Jung und Alt.
Auf der Strecke angefeuert und im Ziel empfangen. Der Herrensieger John Baisley hat seine Freundin dabei.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.