16.04.2021 - 11:58 Uhr
AmbergSport

Corinna Schwab: Chance auf Olympia-Ticket mit der Staffel

Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat die Deutsche Meisterin aus Hiltersdorf für die World Athletics Relays Anfang Mai in Polen nominiert.

Im Februar freute sich Corinna Schwab über ihren Deutschen Meistertitel über die 400 Meter, am ersten Mai-Wochenende kann die 22-Jährige bei der inoffiziellen Staffel-WM in Polen die Fahrkarte nach Tokio lösen.
von Christian Frühwirth Kontakt Profil

Knapp zwei Monate nach dem enttäuschenden sechsten Platz bei der Leichtathletik-EM in Torun/Polen hat die deutsche 4x400-Meter-Staffel mit Corinna Schwab erneut in Polen die Möglichkeit, das Olympia-Ticket zu lösen. Die 22-Jährige aus Hiltersdorf (Kreis Amberg-Sulzbach), die für den LAC Erdgas Leipzig startet, gehört zu den 38 Athletinnen und Athleten, die der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) für die World Athletics Relays am 1./2. Mai in Chorzów nominierte. Das teilte der DLV auf seiner Homepage mit. Der Wettkampf gilt als inoffizielle Staffel-Weltmeisterschaft.

Während die Frauen-Staffel über 4x100 Meter bereits einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Tokio sicher hat, gilt es für die Sprint-Staffel der Männer sowie die drei deutschen Staffeln über 4x400 Meter (Männer, Frauen, Mixed), mit einem Platz in den Top Acht der World Relays oder über eine Top-Zeit noch das Ticket zu lösen.

Für die 4x400 Meter der Frauen sind laut einer Mitteilung des Deutschen Leichtathletik-Verbandes neben Schwab auch Nadine Gonska (MTG Mannheim), Laura Müller (LC Rehlingen), Karolina Pahlitzsch (LG Nord Berlin) und Alica Schmidt (SCC Berlin) nominiert.

Ein "komisches Rennen" bei der EM für Corinna Schwab

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.