07.12.2020 - 15:14 Uhr
AmbergSport

David Norris verlässt den ERSC Amberg

Von der Eishockey-Bayernliga in die Alpenliga: Nach nur zwei Spielen für die Wild Lions wechselt der kanadische Stürmer nach Österreich.

Nur zweimal trug David Norris (Mitte) das Trikot des ERSC Amberg (hier im Spiel gegen den TEV Miesbach), dann wurde die Saison in der Eishockey-Bayernliga wegen Corona abgebrochen.
von Autor PAProfil

Torhüter Timon Bätge spielt per Förderlizenz in der Eishockey-Oberliga für die Blue Devils Weiden, Verteidiger Markus Babinsky kehrte zum Oberligisten Höchstadter EC zurück und jetzt wechselte David Norris nach Österreich. Der Kanadier ist der dritte Spieler des Bayernliga-Aufsteigers ERSC Amberg, der wegen des Amateursportverbots zum Nichtstun verdammt wäre und sich deshalb eine Spielmöglichkeit bei den Profis gesucht hat. Der 27-jährige Norris, der aus der höchsten britischen Eliteliga nach Amberg kam und vor der Corona-Pause nur zwei Begegnungen für die Wild Lions bestreiten konnte, wechselt in die Alps-Hockey-League, in der Teams aus Österreich, Italien und Slowenien spielen, zu den Linzer Steel Wings.

Für den Sportlichen Leiter des ERSC Amberg, Chris Spanger, absolut nachvollziehbar: "Die Jungs wollen Eishockey spielen - und das geht im Moment halt nur in Profiligen. Diese Möglichkeit wollen wir ihn natürlich geben".

Nach eigenem Bekunden hatte sich Norris trotz der nur kurzen Zeit sehr wohl gefühlt in Amberg und zeigt sich vor allem den Vereinsverantwortlichen gegenüber sehr dankbar für die gute Behandlung und die umfangreichen Bemühungen. Ein Wiedersehen in der neuen Saison ist beiderseits nicht ausgeschlossen, wie Spanger betont.

"Die Jungs wollen Eishockey spielen - und das geht im Moment halt nur in Profiligen."

Chris Spanger, Sportlicher Leiter des ERSC Amberg

ERSC Amberg muss mindestens bis 10. Januar 2021 warten

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.