13.01.2021 - 13:08 Uhr
AmbergSport

Duo bleibt dem ERSC Amberg treu

Die aktuelle Saison ist längst Geschichte, somit richtet sich der Blick beim Eishockey-Bayernligisten bereits auf die Spielzeit 2021/22. Und da gibt es positive Nachrichten von der Kaderplanung der Wild Lions.

Benjamin Frank (links) und Goalie Frank Metz (rechts) halten dem ERSC Amberg weiter die Treue.
von Autor PAProfil

Das Eis im Amberger Eisstadion ist längst abgetaut, die Aktivitäten der Verantwortlichen beim Bayernligisten ERSC Amberg richten sich schon auf die kommende Spielzeit. Vor allem der Sportliche Leiter, Chris Spanger, bastelt bereits wieder am Kader. Nach Torjäger Felix Köbele haben nun mit Torhüter Carsten Metz und Verteidiger Benjamin Frank zwei weitere Akteure vorzeitig für 2021/22 bei den "Löwen" verlängert. Metz kam 2018 aus Höchstadt an die Vils, war zusammen mit seinem Kollegen Oli Engmann maßgeblich am Bayernliga-Aufstieg des ERSC beteiligt. In den wenigen Spielen der zuletzt abgebrochenen Spielzeit bildete er ein zuverlässiges Goalie-Duo mit Timon Bätge und ist schon alleine wegen seiner Statur (1,94 Meter) ein schwer zu überwindendes Hindernis für die Gegner. Benjamin Frank kehrte Anfang 2020 zu Beginn der Aufstiegsrunde zu seinem Stammverein zurück. Mit der Erfahrung aus 318 Oberligaspielen entwickelte er sich schnell zu einem Leistungsträger und war auch nach dem Aufstieg in der Bayernliga eine feste Größe.

Das war das Sportjahr 2020 in der nördlichen Oberpfalz

Weiden in der Oberpfalz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.