30.09.2020 - 16:29 Uhr
AmbergSport

Handballer verschieben Start

Die HG Amberg vertagt den für das Wochenende vorgesehenen Saisonstart. Dies betrifft nicht nur den Heimspieltag, sondern auch das Auswärtsspiel der Herren bei der TS Herzogenaurach. Auch die SG Auerbach muss warten.

Der Ball ruht, sowohl in Amberg als auch in Auerbach.
von Autor ZYZProfil

Die Handballgemeinschaft Amberg startet noch nicht in die Saison 2020/21. "Wir haben - wie alle Vereine im Freistaat - die Anforderungen des Bayerischen Handball-Verbandes erst sehr spät erhalten und deswegen steht unser in Absprache mit der Stadt Amberg zu erstellendes Hygienekonzept noch nicht", begründet HG-Vorsitzender Frank Mitschke die Absage des Heimspieltags.

Generell will die HG die Entwicklung beobachten und machte daher von der von der Bezirksspielleitung eingeräumten Möglichkeit Gebrauch, Spiele aus dem Oktober zu verlegen. Dazu zählt auch das für den 10. Oktober angesetzte Landkreis-Derby bei der SG Auerbach/Pegnitz. "Es kann sein, dass wir im Oktober gar nicht spielen", äußerte sich das für den Spielbetrieb zuständige Vorstandsmitglied Bernhard Karl sowohl zur ersten Damen- als auch zur ersten Herrenmannschaft, die beide in der höchsten Spielklasse des Bezirks Ostbayern antreten.

Auch die SG Auerbach/Pegnitz wurde teilte mit, dass sich der ursprünglich für Samstag geplante Saisonstart der Herrenmannschaft um mindestens zwei Wochen nach hinten verschiebt. Das Heimspiel am 3. Oktober gegen den TV 1861 Erlangen-Bruck III findet nicht statt und wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

Das Hygienekonzept in Auerbach stand, alles war gerichtet, um zusammen mit bis zu 100 Fans die Helmut-Ott-Halle wieder in den Handball-Tempel der Vor-Corona-Zeit zu verwandeln. Aber der in den drei höchsten bayerischen Ligen mit je einem Team vertretene TV 1861 Erlangen-Bruck hat seine Bedenken gegenüber dem Saisonstart am 3. Oktober geäußert. Die Verantwortlichen sehen für den Fall, dass Zuschauer zugelassen werden, das Risiko zu groß, um "die Sicherheit der Anwesenden zu garantieren."

Sportfachverbände in Bayern schlagen Alarm

Amberg

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.