DJK Ammerthal: Zwei Spieler verlassen den Fußball-Bayernligisten

Ammerthal
03.01.2023 - 11:19 Uhr

Sportdirektor Tobias Rösl erteilt zwei Fußballern der DJK Ammerthal die sofortige Freigabe. Beide schließen sich dem Landesligisten ASV Burglengenfeld an.

Zwei Abgänge hat Fußball Bayernligist DJK Ammerthal bisher in der Winterpause zu vermelden. Im Doppelpack wechseln Matthias Graf und Sebastian Rötzer zum Landesligisten ASV Burglengenfeld. DJK-Sportdirektor Tobias Rösl einigte sich mit dem ASV über die üblichen Formalitäten und erteilte beiden Spielern somit auch die sofortige Freigabe. Aus privaten Gründen möchte Graf etwas kürzertreten, wie er selbst betont. Der 29-jährige Teublitzer schloss sich 2019 (kam vom Landesligisten SC Ettmannsdorf) der DJK an und absolvierte hier 50 Pflichtspiele überwiegend auf der Sechserposition, erzielte dabei vier Tore. Rötzer wechselte im Sommer 2022 zum Bayernligisten, um sich hier auf der Torwartposition weiterzuentwickeln. Nach nur einem halben Jahr kehrt das 20-jährige Torwarttalent zu seinem Heimatverein zurück. Eingesetzt wurde der Keeper in Ammerthal viermal in der Kreisklassenmannschaft.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.