16.06.2021 - 18:15 Uhr
BayreuthSport

Nico Wenzl verlässt medi Bayreuth

Nach vier Jahren ist Schluss. Basketball-Jungprofi Nico Wenzl (20) und Bundesligist medi Bayreuth gehen getrennte Wege. Zumindest vorerst.

Nico Wenzl (am Ball) im Trikot von medi Bayreuth. Nach vier Jahren verlässt der Neustädter den oberfränkischen Basketballbundesligisten.
von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

„Nico Wenzl hat von der Ausstiegsklausel in seinem Vertrag Gebrauch gemacht und wird medi Bayreuth verlassen“, teilte der BBL-Club am Mittwoch mit. Der Irchenriether kam in der Basketball-Bundesliga (BBL) auf 14 Einsätze für die Oberfranken. „So gerne ich Nico weiterhin in Bayreuth gesehen hätte, so unausweichlich ist es für seinen nächsten Entwicklungsschritt, in einer Führungsrolle Spielzeit zu bekommen“, erläutert medi-Cheftrainer Raoul Korner. "Durch die Tatsache, dass unser Farmteam nicht in die Regionalliga aufsteigen konnte, ist Nicos Abschied leider die logische Konsequenz. Er braucht Spielzeit auf höherem Niveau."

Wo es hingeht, verrät der 1,84 Meter große Aufbauspieler auf Nachfrage von Oberpfalz-Medien. „Ich wechsle zu den Dresden Titans“, erzählt der ehemalige Jugendspieler der DJK Neustadt/WN. „In Dresden werde ich in der Pro B bei einem Aufstiegskandidaten zunächst ein Jahr lang viel Einsatzzeit bekommen“, freut sich der Jungprofi auf seine neue Aufgabe. Danach seien erneut Gespräche mit medi Bayreuth vorgesehen.

Wie Nico Wenzl und Kay Bruhnke: Vereine wollen Talenten Weg ebnen

Neustadt an der Waldnaab

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.