19.12.2019 - 17:14 Uhr
Sport

Deutsches Team schlägt Frankreich in Amberg

Was für ein Volleyball-Spektakel in der triMAX-Halle: Die U18-Nationalmannschaften von Deutschland und Frankreich begeistern die fast 500 Zuschauer. Das Tüpfelchen auf dem i gibt's obendrein.

Mit 3:1 gewann die deutsche Auswahl gegen Frankreich.
von Gerd SpiesProfil

Denn dass auch noch Deutschland mit 3:1 gewann, sorgte zusätzlich für eine hervorragende Stimmung in der Halle.Kaum zu glauben, dass am Mittwochabend 12 Spieler auf dem Feld stehen, die gerade einmal 16 Jahre alt sind.

Seit Anfang dieser Woche schon absolvieren beide Nationalmannschaften in Amberg ein Trainingslager. Es soll neben dem sportlichen Erfolg auch ein Beitrag zur deutsch-französischen Freundschaft sein. "Man versteht sich schon sehr gut", schwärmt Dominic von Känel, seit dem Sommer 2019 der Nationaltrainer der Jungs, von diesem Projekt. Sein französischer Kollege, Olivier Audabram, verteilt auch Komplimente. An den VC Amberg für die perfekte Organisation des Länderspiels. Und an Ambergs Oberbürgermeister Michael Cerny für den tollen Empfang beider Delegationen im Rathaus tags zuvor.

Milan Kvrzic zum MVP gewählt

Auch von der Arbeit des neuen deutschen U18-Trainers Dominic von Känel war Audabram sehr angetan. Die deutschen Jungs hätten sich, so der Nationaltrainer, in diesem Jahr bereits sehr verbessert. Daher verwundert es nicht, dass diese auch die ersten beiden Sätze gewannen (25:19, 25:22), angefeuert von den zahlreichen Volleyball-Fans. Herausragend im deutschen Team der Zuspieler mit der Nummer 4, Milan Kvrzic aus Rottenburg, der nach dem Spiel zum MVP gewählt wurde. Ebenso herausragend die beiden deutschen Hauptangreifer, Außenangreifer Ben-Simon Bonin (Nr. 10) und Diagonalspieler Momme Lorenz (Nr. 14).

Vorbereitung für EM

Doch auch die Franzosen verfügten mit Anatole Chaboissant (Nr. 5) über einen überragenden Zuspieler, der ebenfalls zum MVP seiner Mannschaft gewählt wurde. Frankreich kam zwar durch ein 25:20 im dritten Satz wieder heran, doch mit einem umjubelten 25:20 machten in Satz vier die deutschen U18-Jungs den Deckel zu. Trotzdem war der französische Coach zufrieden. Das Trainingslager in Amberg mit den beiden Länderspielen dient ihm zur Vorbereitung für das Qualifikationsturnier zur Europameisterschaft Anfang Januar.

In Schwandorf

Schon an diesem Freitag, 20. Dezember, kommt es zur Revanche, in der Schwandorfer Oberpfalzhalle, wieder um 19 Uhr. Auch wenn bis dahin die hoffnungsvollen Nachwuchstalente beider Länder schon eine harte Trainingswoche in den Knochen haben werden, die Zuschauer können sich wieder auf ein hochklassiges Volleyball-Spektakel freuen.

Die Franzosen (blaue Trikots) verstanden sich gut mit ihren deutschen Kollegen, waren zusammen im Trainingslager. Nur am Netz schenkten sie sich nichts.
Die Fans gingen engagiert mit.
Die deutsche U18-Nationalmannschaft vor den rund 500 Zuschauern in der Amberger triMAX-Halle.
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.