01.11.2019 - 12:35 Uhr
EnsdorfSport

Nach Niederlagenserie: DJK Ensdorf entlässt Trainer

Christof Schwendner ist nicht mehr Trainer der DJK Ensdorf. Für ihn übernimmt Gerd Grabinger das Kommando. Und ab dem neuen Jahr kommt ein Trainer, der erst vor ein paar Tagen bei einem anderen Verein gehen musste.

Nach über sieben Jahren ist die Zeit für Christof Schwendner bei der DJK Ensdorf abgelaufen.
von Autor TRAProfil

Der Vorstand hat sich am Donnerstag mit sofortiger Wirkung von ihm getrennt. Grund sei die Niederlagenserie in den vergangenen Wochen. Schwendner war siebeneinhalb Jahre sehr erfolgreich Trainer der ersten Mannschaft der DJK Ensdorf. Im Team, das extrem schockiert auf die Nachricht reagierte, hatte der Wernberger trotz der sportlichen Krise ein sehr gutes Standing.

Gleich in Schwendners erstem Jahr stieg der Verein als Meister in die Bezirksliga auf. Seitdem spielte man eine gute Rolle in der Liga. Nach einem elften Platz in der Premierensaison etablierte sich die Mannschaft schnell in der neuen sportlichen Heimat, zweimal beendeten die Ensdorfer die Runde sogar als Dritter.

Bis zur Winterpause übernimmt nun der bisherige Co-Trainer Gerd Grabinger, danach Gebhard Hauer, der die Mannschaft bereits vor Schwendner vier Jahre lang trainierte. Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Hauer nach knapp zwei Jahren den SV Freudenberg verlässt.

Freudenberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.