18.06.2018 - 19:59 Uhr
EtzenrichtSport

Großer Umbruch im Kader des SV Etzenricht

Landesligist SV Etzenricht ist seit Montagabend wieder im Trainingsbetrieb. Zum Auftakt begrüßte Trainer Rüdiger Fuhrmann etliche Neuzugänge.

Das SV Etzenricht präsentierte zum Trainingsauftakt am Montag seine Neuzugänge.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

(fle) Viele neue Gesichter beim Trainingsauftakt des SV Etzenricht: Elf Neuzugänge begrüßte Trainer Rüdiger Fuhrmann am Montagabend. Der Landesligist vermeldete zeitgleich acht Abgänge: Neben Max Geber, Dennis Paulus (beide zur SpVgg SV Weiden), André Klahn (DJK Gebenbach), Klaus Moucha, Felix Göbl (beide Detag Wernberg) und Benjamin König (SV Grafenwöhr) kehrten Matthias Dietl (FC Wernberg) und Oktay Devrilen (SpVgg SV Weiden) dem SVE den Rücken. "Wir haben einen gewaltigen Umbruch im Kader, aber pünktlich zum Trainingsauftakt sind unsere Planungen abgeschlossen", sagte Sportlicher Leiter Markus Hofbauer. Am Samstag, 23. Juni, steigt das erste Testspiel um 11 Uhr daheim gegen Quelle Fürth.

Auf dem Bild präsentierte sich das Trainerteam samt Neuzugängen: Co-Trainer Andreas Eichermüller (hinten, von links), Torwarttrainer Peter Romeis, Chousein Chousein (von der SpVgg SV Weiden), Michael Wells (SpVgg Schirmitz), Christian Ermer (SV Parkstein), Felix Diermeier (SpVgg Vohenstrauß), Trainer Rüdiger Fuhrmann und Sportlicher Leiter Markus Hofbauer sowie (vorne, von links) Andreas Mark (VfB Mantel), Michael Wexlberger (eigene U19), Mario Zivatovic (DJK Seugast), Sebastian Ermer (SV Parkstein), Tomas Zajicek (TSV Erbendorf) sowie Vaclav Kule (U21 Viktoria Pilsen). Es fehlte Lukas Neumeier (eigene U19).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp