05.11.2018 - 12:10 Uhr
FuchsmühlSport

"Fuchs-Mühl" in der Bundesliga-Torschützenliste

Liebesbekenntnisse zu seiner Heimat gibt Michael Köllner immer wieder ab. Mit seinen Ausagen ist der Club-Trainer ein guter Botschafter der Oberpfalz.

Botschafter der Oberpfalz: Club-Trainer Michael Köllner aus Fuchsmühl.
von Josef Maier Kontakt Profil

Er liebt seine Heimat, er verstellt sich nicht, auch nicht seine Sprache: Club-Trainer Michael Köllner kokettiert gerne damit, dass er aus der Oberpfalz kommt. Und da liebt er besonders seinen Heimatort Fuchsmühl im Landkreis Tirschenreuth. Der Ortsnamen stand nach dem Derby in Augsburg plötzlich im Mittelpunkt. Wegen der Ereignisse auf dem Platz. Alexander Fuchs hatte zum 1:1 ausgeglichen, Lukas Mühl kurz vor Schluss mit seinem Kopfballtor zum 2:2 den Punkt gesichert.

"Fuchs-Mühl", die Namenskombination der Torschützen ließ Köllner selig lächeln. "Das macht meinen kleinen Heimatort sicherlich stolz. Jetzt taucht Fuchsmühl auch noch in der Bundesliga-Torschützenliste auf." Es habe ihn schon immer gefreut, dass er einen Fuchs und einen Mühl in der Mannschaft habe. "Und dann machen die auch noch die Tore."

Sein Bekenntnis zu seinem Heimatort verdeutlicht Köllner immer wieder. Am Mittwoch erst am späten Abend vom Rostock-Spiel heimgekehrt, stand er am Donnerstag, an Allerheiligen, schon wieder am Familiengrab im Stiftland. Für Köllner ist Fußball eben nicht alles.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.