12.09.2021 - 11:09 Uhr
GebenbachSport

DJK Gebenbach mit überzeugender Vorstellung

"Die Mannschaft hat sich das verdient, sie hat 90 Minuten keinen Zweifel aufkommen lassen, sie hat die richtige Einstellung gezeigt", freute sich Franz Koller über das Ergebnis des Bayernligaspiels gegen den 1. FC Sand.

Bastian Freisinger spielte nach einem langen Pass Sands Torwart Alessandro Burkard (rechts) aus und schob zum 4:0 ein.
von Reiner Fröhlich Kontakt Profil

Das war eine überzeugende Vorstellung: Mit 4:0 schlug die DJK Gebenbach in der Bayernliga Nord den 1. FC Sand, der in den 90 Minuten keine einzige richtige Torchance hatte. Zwei Standardsituationen der Gäste entschärfte Gebenbachs Torwart Christoph Lindner souverän – und hatte ansonsten nicht viel zu tun. „Nach dem 1:0 war es eine sehr deutliche Angelegenheit, das Spiel hätte gegen Schluss mit unseren Chancen noch deutlich höher ausgehen können, ja müssen“, sagte ein sichtlich zufriedener Franz Koller.

„Wir haben in den Schlüsselszenen die entscheidenden Zweikämpfe verloren und Tore durch individuelle Fehler zugelassen“, monierte Sands Trainer Matthias Strätz. Zudem bemängelte er, dass seine Mannschaft in einigen Phasen etwas „schläfrig“ wirkte.

Zwei aus der "Zweiten"

Franz Koller hingegen freute sich auch darüber, dass Michael Jonczy wieder traf: Gleich zweimal, die ersten beiden Tore gingen auf seine Kappe. „Wenn du die Seuche am Fuß hast, dann triffst du nicht. Gegen Bamberg hatte er schon Hochkaräter, aber vergeben. Gegen Sand hat er die reingemacht. Da bin ich schon froh“, erklärte Koller, der für die Stamm-Elf zwei Spieler aus der zweiten Mannschaft aufs Feld schicken musste: Kevin Amaizo und Fabian Kammerl. Von der Bank kamen im Laufe der Partie als Einwechselspieler Tim Wiesnet, Noah Majdic, Albert Sejdiu und Michael Weiß – alles Spieler aus der Kreisligamannschaft.

Vier souveräne Treffer

Die Tore: Das 1:0 (24.) durch Michael Jonczy durch einen Distanzschuss mit dem Außenrist. Das 2:0 (37.) nach Vorarbeit von Patrick Hofmann, auf Jonczy gechippt, der dann alleine aufs Tor zumarschierte. Das 3:0 (54.) ein schnell ausgeführter Freistoß von Dominik Haller auf Nico Becker, der abschloss. Das 4:0 (61.) ein tiefer Ball von Jonczy auf Bastian Freisinger, der Torwart Alessandro Burkard umspielte und ins leere Tor einschob.

Danach folgten noch Latten- und Pfostentreffer, ein Alleingang von Jonczy Richtung Tor, der den leeren Kasten verfehlte und ans Außennetz schoss. „Aufgrund unserer Personalsituation sind wir absolut glücklich, die drei Punkte eingefahren zu haben“, resümierte Koller.

DJK Gebenbach - 1. FC Sand 4:0 (2:0)

DJK Gebenbach: Lindner, Kammerl (90. Albert Sejdiu), Biermeier, Gorgiev, Hofmann (80. Majdic), Scherm (84. Weiß), Amaizo (90. Wiesnet), Haller, Becker, Freisinger, Jonczy

1. FC Sand: Burkard, Zang, Karmann, Jacobovici, Wieczorek (84. Kirchner), Dotterweich (74. Knoblach), Thomann (80. Moser), Lörzer (62. Kiebler), Wagner, Fischer, Strasser

Tore: 1:0/2:0 (24./37.) Michael Jonczy, 3:0 (54.) Nico Becker, 4:0 (61.) Bastian Freisinger – SR: Jonas Krzyzanowski (VfR Neuburg) – Zuschauer: 270

Unglückliches Unentschieden bei Don Bosco Bamberg

Gebenbach
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.