05.12.2019 - 17:03 Uhr
HahnbachSport

SV Hahnbach gegen talentierte Jugendliche

"Ich hoffe, meine Mädels sind zu dieser ungewöhnlichen Zeit schon so leistungsfähig, dass wir als Sieger die Heimreise antreten können", erklärt Trainer Reinhard Schön. Die Volleyballerinnen des SV Hahnbach müssen am Samstag früh aufstehen.

Trainer Schön und seine Volleyballerinnen sind in München bei einer Nachwuchstruppe gefordert. Bild: Ziegler
von Externer BeitragProfil

Zur ungewöhnlichen Spielzeit treten sie ihr letztes Auswärtsspiel in diesem Jahr an. Spielbeginn beim TSV TB München wird am Samstag, 7. Dezember, bereits um 11 Uhr vormittags sein, was natürlich eine frühe Anreise nach sich zieht.

Der Gegner, eine Auswahl aus Oberbayern, hat das Spielrecht für diese Liga vom ehemaligen Drittligisten Eiselfing erworben. Man trifft also wieder einmal auf hochtalentierte Jugendliche, die bislang eine gute Regionalligasaison spielen. Die Bilanz mit vier von elf gewonnenen Spielen kann sich für einen Neuling durchaus sehen lassen. Umso aufmerksamer gilt es in die Partie zu gehen.

"Ein Selbstläufer wird dies sicher nicht, in dieser Liga kann grundsätzlich Jeder Jeden schlagen", mahnt Schön. Für Hahnbach werden voraussichtlich ans Netz gehen: Dotzler, Kreß, Kiehn, Rühl, Hösl, Freimuth, Sollfrank, Schüll, Polito, Kölbel und Heidlinger.

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.