04.09.2018 - 12:09 Uhr
Kastl bei KemnathSport

Silber für Elena Zimmermann

Großer Erfolg für Elena Zimmermann von Einigkeit Hubertus Kastl: Bei den deutschen Meisterschaften der Sportschützen schoss sich die 15-jährige Gymnasiastin auf den zweiten Rang.

Die Trainer Andreas Kausler und Lukas Haberkorn (rechts) zählten zu den ersten Gratulanten bei Elena Zimmermann. Die Sportschützin aus Kastl wurde bei den deutschen Meisterschaften Vizemeisterin.
von Ludwig DirscherlProfil

(dl) Elena Zimmermann aus Kastl ist ein neues Schützentalent im Kreise der Oberpfälzer Schützen. Mit dem Luftgewehr wurde sie am Wochenende Deutsche Vizemeisterin. Zahlreiche Glückwünsche wird es dafür nach Schulbeginn am Gymnasium in Eschenbach geben. Nach 2015 und 2016 qualifizierte sich die 15-Jährige zum dritten Mal für die deutsche Meisterschaft der Sportschützen und nahm nun auch eine Medaille mit nach Hause. Zu den ersten Gratulanten gehörten die Trainer Lukas Haberkorn, Andreas Kausler und Schützenmeister Wolfgang Raps.

Als vierfache amtierende Landesmeisterin des Oberpfälzer Schützenbundes (OSB) in der Jugendklasse weiblich reiste die junge Sportschützin von Einigkeit Hubertus Kastl zur DM. Beim ersten Wettkampf in der Disziplin Kleinkaliber 3x20 rief sie zwar ihre normale Wettkampfleistung mit 549 Ringen ab, war aber mit dem 47. Rang nicht zufrieden. Einen Tag später hatte sie gleich zwei Wettkämpfe zu absolvieren, was eine enorme Belastung bei einem 60-Schuss-Programm für eine junge Schützin darstellt. In der Disziplin KK Liegend schaffte sie mit Serien von 96, 95, 92, 96, 94, 97 letztlich 570 Ringe und landete auf dem 42. Platz. Nachmittags waren erneut 60 Schuss mit dem Luftgewehr 3-Stellung zu absolvieren. Auch dabei erzielte die gebürtige Bayreutherin mit 584 Ringen ein hervorragendes Ergebnis. Von jeweils 200 möglichen Ringen schoss sie Kniend 190, Liegend 198 und Stehend 196 Ringe und landete auf dem 32. Platz. Es gewann Larissa Weindorf (Kronau/Baden) mit 595 Ringen.

Zum vierten Mal trat die Schützin am letzten Tag mit dem Luftgewehr für Hubertus Kastl an und schoss neue persönliche Bestleistung. Erstmals wurde heuer das Ergebnis der nationalen Titelkämpfe in Zehntelwertung bei der Jugend ermittelt, dabei hat der beste Schuss 10,9 Ringe. Mit Serien von 101,9, 103,3, 104,5 und 102,9 erzielte Zimmermann 412,6 Ringe und durfte sich damit als deutsche Vizemeisterin feiern lassen. Von den 146 Starterinnen gewann Melanie Rosenthal (Niedersachsen) mit 413,1 Ringen. Dritte wurde Cellina Alrutz (Niedersachsen) mit 412,4 Ringen.

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.