28.07.2020 - 17:23 Uhr
Köfering bei KümmersbruckSport

Trainerwechsel beim SV Köfering

Mit einem neuen Mann an der Seitenlinie bereitet sich der Fußball-Kreisklassist auf die Fortsetzung der Saison vor. Dieser war zuletzt sieben Jahre lang Coach beim Gemeindekontrahenten ASV Haselmühl.

Oliver Eckl.
von Autor SVKProfil

Oliver Eckl ist neuer Trainer des Fußball-Kreisklassisten SV Köfering. Der 39-Jährige ist Nachfolger von Roland Jobst, der den Verein viereinhalb Jahre betreut hatte und künftig den Regensburger Kreisklassisten DJK-SV Oberpfraundorf trainiert. Durch den Wechsel erhoffen sich die Verantwortlichen des SV Köfering um Abteilungsleiter Christopher Ernst neue Impulse für das Aufstiegsrennen. Derzeit belegt der SVK Platz zwei. Eckl bereitet seine neue Mannschaft seit rund zehn Tagen auf die Fortsetzung der Saison vor. Der B-Lizenz-Inhaber ist Polizeibeamter, wohnt in Amberg und unterschrieb beim SVK einen Vertrag bis zum Ende der Saison 2021/22. Eckl spielte bis 2011 beim SC Germania Amberg, war zwei Jahre Spielertrainer des SV Hahnbach und wurde dann Trainer beim ASV Haselmühl, den er sieben Jahre lang betreute. Beim SV Köfering wird er vom bisherigen Co-Trainer und Übungsleiter der zweiten Mannschaft, Peter Piesche, unterstützt. Zum Team stößt außerdem Sebastian Wiesneth als Torwarttrainer hinzu.

ASV Haselmühl: Nachfolge von Oliver Eckl geklärt

Haselmühl bei Kümmersbruck
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.