11.10.2021 - 13:46 Uhr
KümmersbruckSport

TTSC Kümmersbruck startet mit Sieg in Saison

Die Spieler des TTSC Kümmersbruck haben ihre lange Pause beendet und sind mit einem Heimsieg in die neue Saison gestartet.
von Günter BauerProfil

Der TTSC Kümmersbruck ist mit einem souveränen Sieg in die neue Saison gestartet. In der Verbandsoberliga-Nord setzte sich das Team um Mannschaftsführer Markus Hummel gegen RV Viktoria Wombach überraschend klar mit 9:3 durch.

Bereits in den Eingangsdoppeln legten die Hausherren mit drei Siegen den Grundstein für den Erfolg. Einen starken Auftritt hatten dabei Matthias Hummel/Franz Martin beim 3:1 gegen das RV-Einserdoppel Daniel Deichert/Stanislaw Miller. Beim Spitzenmann des TTSC, Juraj Zatko, lief es nicht so wie erwartet. Nach einer stressigen Anreise mit dem Zug blieb er unter seinen Möglichkeiten. Gegen die Nummer zwei der Gäste, Nikolai Amthor, vergab er sogar eine 2:0-Satzführung. Als sicherer Punktegarant erwies sich beim TTSC Markus Hummel. Mit zwei Einzelsiegen und einem Punkt im Doppel trug er sich als erfolgreichster Akteur in die Spielberichtsformular ein.

Einen starken Auftritt legte auch Wolfgang Höfer hin. Die etatmäßige Nummer eins der zweiten Mannschaft war für Neuzugang Hans Nickl ins Team gerutscht und fegte Rolf Wiesmann klar mit 3:0 vom Tisch.

Nach diesem Erfolg gehen die Kümmersbrucker gestärkt in die Begegnungen des kommenden Wochenendes. Am Samstag, 16. Oktober (19 Uhr), kommt mit der TG Würzburg Heidingsfeld ein übermächtiger Gegner in die Rudolf-Scheuerer-Halle. Einen Tag später (14.30 Uhr) rechnet sich der TTSC bei der DJK SpVgg Effeltrich II durchaus Siegchancen aus.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.