31.03.2021 - 11:59 Uhr
MitterteichSport

Vom SV Etzenricht zum SV Mitterteich

Gleich zwei junge Fußball-Talente folgen dem Lockruf aus dem Stiftland: Sportlicher Leiter Rainer Fachtan holt zwei Ex-Schützlinge am Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg SV Weiden zum Nordost-Landesligisten.

Bastian Strehl trägt künftig genauso das Trikot des SV Mitterteich wie Samuel Stauber. Beide wechseln vom SV Etzenricht ins Stiftland.
von Fabian Leeb Kontakt Profil

Der SV Mitterteich bastelt weiter am Kader für die neue Spielzeit 2021/22. Mit den nächsten beiden Neuzugängen nimmt die künftige Formation der Stiftländer in der Landesliga Nordost langsam Gestalt an. Vom Bezirksligisten SV Etzenricht kommen Bastian Strehl und Samuel Stauber nach Mitterteich.

Der 21-jährige Strehl soll als gelernter Innenverteidiger die Defensive der Elf von Trainer Martin Schuster verstärken und die entstandenen Lücken zu schließen. Das Abwehrtalent lernte das Fußballspielen beim TSV Neunkirchen, ehe er zur SpVgg SV Weiden wechselte. Bereits als 13-jähriger wurde der 1. FC Nürnberg auf das Ausnahmetalent aufmerksam. Ab der U14 setzte er die Ausbildung im NLZ des Clubs fort und spielte dort bis zur U19-Bundesliga. 2018 ging es zurück in die Herrenmannschaft der SpVgg SV Weiden in der Landesliga. Nur ein Jahr später wechselte Strehl zum SV Etzenricht.

Bastian Strehl ist ein Wunschspieler von Trainer Schuster. „Er passt durch seine umsichtige Spielweise und Zweikampstärke gut in unsere Mannschaft", merkte der Trainer an. Der Kontakt zwischen Strehl zum Sportlichen Leiter Rainer Fachtan ist seit der gemeinsamen Zeit am Weidener Wasserwerk nie abgerissen. „Wir sind für junge, talentierte Spieler eine gute Adresse geworden, um sich zu entwickeln und Spielpraxis in der Landesliga zu sammeln“, weiß SV-Vorsitzender Roland Eckert.

Durch den Abgang von Christoph Hegenbart brauchte der SVM weitere Verstärkungen in der Abwehr. Daher stößt neben Strehl auch der 20-jährige Samuel Stauber zu den Stiftländern. Beim SV Etzenricht wurde er in der Innenverteidigung eingesetzt. Seine fußballerische Ausbildung begann er beim Heimatverein FC Freihung, ehe er zur JFG Obere Vils wechselte. Als Stützpunktspieler wechselte er 2013 zur SpVgg SV Weiden. Hier durchlief er alle Juniorenmannschaften. Nach seiner Jugendzeit wechselte er zum SV Etzenricht. „Samuel Stauber war schon länger in unserem Fokus für die Abwehr.“ Fachten wollte seinen ehemaligen Schützling bereits vor zwei Jahren verpflichten. Auch Trainer Schuster und Stauber kennen sich noch aus der U19 der SpVgg SV Weiden.

Ein neuer Torwart für den SV Mitterteich

Mitterteich

Ein erfahrenes Trio kehrt dem SV Mitterteich den Rücken

Mitterteich

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.