03.10.2021 - 17:20 Uhr
MitterteichSport

SV Mitterteich setzt Niederlagenserie fort

Missglückter Einstand für das Interims-Trainerduo Martin Bächer und Mauricio Göhlert: Bei der SpVgg Jahn Forchheim kassiert Nordost-Landesligist SV Mitterteich mit 0:3 (0:1) die siebte Einbuße in Folge.

Missglückter Einstand für das Interims-Trainerduo Mauricio Göhlert (links) und Martin Bächer (Zweiter von links): Der SV Mitterteich verlor am Samstag bei der SpVgg Jahn Forchheim mit 0:3.
von Helmut KapplProfil

"Dieses Ergebnis spiegelt den wahren Spielverlauf in keinster Weise wider", ärgerte sich Rainer Fachtan, Sportlicher Leiter des SV Mitterteich, über die verpasste Chance, wenigstens einen Zähler aus Forchheim mitzunehmen. Mehrere gute Einschussmöglichkeiten ließ seine Mannschaft ungenutzt, in der Schlussphase vergab Daniel Lauterbach sogar einen Foulelfmeter. "Es ist wie verhext, wir scheitern immer an unserer katastrophalen Chancenverwertung." Darin sieht Fachtan den wesentlichen Grund für die siebte Niederlage in Folge.

Dabei hatten die beiden Interimstrainer Martin Bächer und Mauricio Göhlert ihr Team taktisch bestens eingestellt. Im ersten Abschnitt besaßen die Hausherren zwar leichte Feldvorteile, aber zu zwingenden Torchancen kamen sie nicht. Gleiches gilt übrigens auch für die Stiftländer. Ein Standard wurde den Gästen kurz vor der Pause zum Verhängnis: Ein Freistoß landete am Pfosten, der Abpraller genau auf dem Kopf von Torschütze Imrann Moumouni.

Kurz nach dem Seitenwechsel legte Thomas Wildenauer überlegt für Kevin Grünauer auf, dieser scheiterte aber freistehend am überragenden Jahn-Keeper Axel Hofmann. Nur zehn Minuten später steuerte Kevin Grünauer alleine auf den heimischen Torwart zu, der aber erneut mit einer Glanztat den Ausgleich verhinderte. Auf diesen drängten die Gäste weiterhin und in der 85. Minute hätten sie sich belohnen können. Aber daraus wurde es nichts: Der gefoulte Daniel Lauterbach scheiterte mit dem berechtigten Strafstoß an Torwart Axel Hofmann. Die wohl beste Chance zum bis dahin verdienten Ausgleich war dahin. In der Schlussphase kam es dann für die Gäste knüppeldick. Die Mitterteicher öffneten die Abwehr und liefen prompt in zwei Konter. Wieder einmal wurden die Oberpfälzer für ihre eklatante Abschlussschwäche bitter bestraft.

SpVgg Jahn Forchheim: Axel Hofmann, Städtler, Fuhrmann, Reinhardt (61. Schwab), Fabian Hofmann (72. Mönius), Dütsch (78. Hoffmann), Kupfer (61. Goldammer), Nagengast, Tim Hofmann, Noppenberger, Moumouni

SV Mitterteich: Pautsch, Wildenauer, Paulus, Kahrig (71. Justin Göhlert), Bilz, Grünauer, Federer, Lauterbach, Strehl (53. Stauber), Drechsler, Dobras

Tore: 1:0 (43.) Imrann Moumouni, 2:0 (89.) Philipp Nagengast, 3:0 (90.+4) Patrick Hoffmann - SR: Cihan Arslan (FC Wiesenfeld-Halsbach) - Zuschauer: 155 - Besonderes Vorkommnis: (85.) Daniel Lauterbach (Mitterteich) scheitert mit Foulelfmeter an Jahn-Torwart Axel Hofmann

Die Vorschau auf das Mitterteicher Spiel in Forchheim

Mitterteich

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.