12.09.2021 - 19:19 Uhr
MitterteichSport

SV Mitterteich verliert auch beim ASV Vach

Der SV Mitterteich ist nach dem 1:2 bei den bis dato sieglosen Mittelfranken neues Schlusslicht in der Landesliga Nordost. Trainer Martin Schuster ist entsprechend bedient und stellt die Qualitätsfrage.

Es hatte so gut angefangen: Thomas Wildenauer (rechts) brachte den SV Mitterteich beim ASV Vach mit 1:0 in Führung. Am Ende zogen die Stiftländer aber mit 1:2 den Kürzeren und stehen nun am Tabellenende der Landesliga Nordost.
von Helmut KapplProfil

Beim bis dato sieglosen ASV Vach unterlag der SV Mitterteich mit 1:2 (1:1) und ziert somit das Tabellenende der Landesliga Nordost. Enttäuscht und sichtlich verärgert war SV-Trainer Martin Schuster nach dieser aus seiner Sicht völlig unnötigen Auswärtsniederlage. Dabei begann die Begegnung eigentlich optimal, denn Thomas Wildenauer erzielte nach einer Viertelstunde die frühe Führung. Alles schien nach Plan zu verlaufen. Dieser jedoch wurde schon zwei Minuten später durchkreuzt, als Bastian Strehl ein unglückliches Eigentor unterlief. Bis zur Pause lieferten sich beide Kontrahenten eine ausgeglichene Begegnung mit wenig Höhepunkten und zwingenden Torchancen.

Nach dem Wechsel durften sich die Gäste zunächst bei ihrem Torwart Dominik Pautsch bedanken, der sein Team mit drei Glanzparaden im Spiel hielt. Nichts zu halten gab es jedoch bei einem berechtigten Foulelfmeter, den Cankut Civelek souverän verwandelte. Vorausgegangen war ein unnötiges Foulspiel. "Danach haben wir alles versucht, aber wie schon in den letzten Spielen agieren wir in der Offensive ganz einfach zu harmlos. Es gab keine einzige echte Möglichkeit zum Ausgleich. Und das sagt alles aus, woran es bei uns gewaltig hapert. Wenn wir nicht auf zu Null spielen, bekommt die Mannschaft große Probleme. Und ehrlich gesagt, es fehlt ihr auch an der Qualität. Näher will ich momentan nicht darauf eingehen." Das sie jetzt das Tabellenende ziert, ficht Schuster nicht an. "Wir gehen den eingeschlagenen Weg mit jungen Spielern weiter und ziehen den Prozess konsequent durch. Komme, was da wolle."

Statistik

ASV Vach: Izbudak, Erata, Siefert (90. Meleleo), Schepis, Pulkrabek (88. Marroukio), Zogaj, Arapoglu, Endlinger (51. Duvancic), Draws, Civelek (90. Aletic), Steininger

SV Mitterteich: Pautsch, Wildenauer, Kahrig (77. Paulus), Grünauer, Federer, Lauterbach, Weiß, Strehl (71. Sebastian Bilz), Laurentin Göhlert, Drechsler, Dobras

Tore: 0:1 (15.) Thomas Wildenauer, 1:1 (17./Eigentor) Bastian Strehl, 2:1 (55./Foulelfmeter) Cankut Civelek – SR: Maximilian Baier (ASV Rimpar) – Zuschauer: 100

Immer öfter taucht in den Spielberichtsbögen statt des Spielernamens "keine Angabe" auf

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.