17.05.2019 - 23:54 Uhr
MitterteichSport

SVM will Rang fünf behaupten

Für den SV Mitterteich geht am Samstag mit der Partie beim TSV Nürnberg-Buch die Saison 2018/19 in der Landesliga Nordost zu Ende. Das Ziel ist klar, die Stiftländer wollen den fünften Platz verteidigen.

Stark ersatzgeschwächt tritt der SV Mitterteich am Samstag zum letzten Punktspiel der Landesliga-Saison 2018/19 beim TSV Nürnberg-Buch an. Unter anderem fehlt Matthias Männl (links) aus beruflichen Gründen.
von Helmut KapplProfil

Den überaus positiven Eindruck der zu Ende gehenden Saison will Andreas Lang, Trainer des SV Mitterteich (5./51 Punkte), nicht mit einer Niederlage im letzten Spiel gefährden. "Ich will mit der Mannschaft unbedingt den fünften Tabellenplatz verteidigen", lautet die ehrgeizige Vorgabe von Lang. Am Samstag um 14 Uhr treten die Stiftländer beim TSV Nürnberg-Buch (13./39) an.

Um das Ziel, die Landesliga-Saison 2018/19 als Fünfter abzuschließen, zu erreichen, will sich Lang nicht auf Ausrutscher der Konkurrenten 1. FC Herzogenaurach (6./50) und SV Memmelsdorf (7./48) verlassen. "Wir machen unser Ding alleine und spielen von Beginn auf Sieg."

SVM auswärts stark

Und Lang sieht der Partie äußerst zuversichtlich entgegen. "Gelingt es uns, ähnlich motiviert wie in den letzten Spielen aufzutreten, fahren wir mit drei Punkten im Gepäck nach Hause." Wohlwissend, dass sich die Mittelfranken auf eigenem Gelände in der Vergangenheit nicht gerade mit Ruhm bekleckerten. Bisher stehen fünf Heimsiegen vier Remis und sieben Niederlagen gegenüber. Eigentlich ein gefundenes Fressen für die Mitterteicher, die das fünftbeste Auswärtsteam der Landesliga Nordost stellen. Übrigens gewannen die Stiftländer das Hinspiel mit 3:1.

Allerdings tritt der SVM die Reise stark ersatzgeschwächt an. Auf der Ersatzbank sitzt nur ein Akteur. Marco Kießling, Simon Hecht, Justin Wagner und Nico Stark fallen verletzt aus. Beruflich verhindert sind Matthias Männl sowie Kevin Krassa. In den stark dezimierten Kader kehrt David Heinz zurück. Aber Trainer Lang sieht es gelassen. "Wir haben schon oft bewiesen, dass wir auch mit einem Rumpfkader erfolgreich sein können. Nun werden wir auch das letzte Spiel positiv gestalten."

Brehm beendet Karriere

Bei den Hausherren dreht sich am Samstag alles um den Abschied von Torjäger Udo Brehm. Der 33-Jährige bestreitet sein 502. Spiel in der ersten Mannschaft und wird danach seine Stiefel an den Nagel hängen. "Er hat einen gebührenden Abschied verdient, alles andere ist für uns an diesem Nachmittag zweitrangig. Zu verschenken allerdings gibt es nichts. Wir wollen Udo mit einem Sieg in den wohlverdienten fußballerischen Ruhestand schicken", verspricht Trainer Manuel Bergmüller.

SV Mitterteich: Scharnagl, Bächer, Göhlert, Özdemir, Dürbeck, Watzlawik, Stich, Drechsler, Dobras, Bilz, Müller, Heinz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.