13.02.2021 - 12:30 Uhr
Neustadt an der WaldnaabSport

Erste Bundesligapunkte für Neustädter Basketballer Wenzl - und das beim Deutschen Meister

Ein Oberpfälzer für die Oberfranken: Ein junger Basketballer, der bei der DJK Neustadt/WM groß geworden ist, hat bei Bundesligist medi Bayreuth sein erstes, großes Erfolgserlebnis.

Nico Wenzl machte sein ersten Bundesligapunkte.
von Josef Maier Kontakt Profil

Am Ende stand eine Niederlage, für Nico Wenzl war es trotzdem ein Sieg: Der Basketballer von medi Bayreuth, der aus Neustadt an der Waldnaab stammt, machte am Freitagabend in seinem sechsten Erstligaspiel seine ersten Bundesligapunkte. Bei der 68:80-Niederlage beim Deutschen Meister Alba Berlin wurden fünf Punkte für den blonden Oberpfälzer gezählt. Hinzu kamen noch vier Assists. "Ich wusste, dass meine Chance kommen wird und heute habe ich ganz einfach versucht, sie so gut wie möglich zu nutzen”, kommentierte der 19-jährige Spielmacher seine gute Leistung auf der Homepage der Bayreuther. Auch Trainer Raoul Korner war von der Leistung des Youngsters beeindruckt und ließ ihn fast 17 Minuten auf dem Parkett.

Zu Besuch bei medi Bayreuth

"Nico hat sich die letzten Jahre sehr gut entwickelt und entspricht auch von seiner Einstellung und Persönlichkeit dem, was wir uns von einem jungen, talentierten Spieler in unserem Programm erhoffen", wurde der österreichische Trainer vor der Saison zitiert. Wenzl ist in der Jugend der DJK Neustadt groß geworden und spielte in den letzten Jahren auch für einige Farmteams der Bayreuther. Er soll langsam an die Bundesliga-Anforderungen herangeführt werden. Bei medi hat er noch bis Mitte 2022 einen Vertrag.

Zuletzt hatte schon mit Kai Bruhnke ein Neustädter für Aufsehen bei den Bayreuther gesorgt. Der 2,01 Meter große Shooting Guard war vor der Saison von Brose Bamberg nach Bayreuth gewechselt. Derzeit ist Bruhnke, der ebenfalls bei der DJK begann, verletzt.

Ich wusste, dass meine Chance kommen wird und heute habe ich ganz einfach versucht, sie so gut wie möglich zu nutzen.

Nico Wenzl

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.