Dennis Lobinger schlägt den FC Amberg

Pfreimd
31.08.2022 - 21:51 Uhr

Der Aufsteiger SpVgg Pfreimd schafft mit dem 4:2 und dem ersten Sieg in der Landesliga Mitte den Anschluss an die Relegationsplätze. Herausragend ist ein Vierfach-Torschütze.

Dennis Lobinger auf dem Weg zum 3:2. Am Mittwochabend gelangen ihm gleich vier Treffer gegen den FC Amberg.

Die SpVgg Pfreimd setzte sich in der vorgezogenen Landesliga-Partie am Mittwoch gegen den FC Amberg mit 4:2 durch und schafft dadurch zumindest den Anschluss an die Relegationsplätze.

Aber die Partie begann wie die vergangenen. Bereits in der 2. Spielminute nutzte der Gast einen zu kurz abgewehrten Ball zur 0:1-Führung durch Mario Schmien. Die SpVgg war aber diesmal nicht geschockt und hatte durch Youngster Elias Dobler die große Ausgleichschance, aber er zögerte zu lange (5.). Danach hatte die SpVgg immer mehr vom Spiel und kam in der 34. Minute durch den an diesem Tag überragenden Dennis Lobinger zum Ausgleich. Mit dem 1:1 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit begann dann mit einem Paukenschlag. Dennis Lobinger wurde freigespielt, er behielt die Nerven und vollendete zur Pfreimder Führung (50.). Die Antwort der Amberger ließ aber nicht lange auf sich warten. Als jeder auf Freistoß für Pfreimd wartete, konterte der FC A und erzielte durch Philipp Götz den 2:2-Ausgleich (54.). Aber nur 60 Sekunden später antwortete wiederum Dennis Lobinger mit einem Schuss von der Strafraumkante und dem 3:2. Kurz darauf musste Kipry mit Gelb-Rot vom Platz. Pfreimd drängte nun auf die Entscheidung und die fiel in der 61. Minute. Zuerst wurde Johannes Blödt im Amberger Strafraum gelegt, und Dennis Lobinger verwandelte den Strafstoß zum 4:2. Optisch kam dann der Gast etwas auf, ohne wirklich eine große Torchance zu erspielen. Pfreimd blieb durch Konter gefährlich und einer davon führte auch zur Roten Karte von Eichenseer.

Am Ende blieb ein verdienter 4:2-Heimsieg für die SpVgg Pfreimd.

Statistik:

SpVgg Pfreimd – FC Amberg 4:2 (1:1)

  • SpVgg Pfreimd: Herrmann, Sebald, Schmid, Schön, Blödt, Luber (90. Kurz), Lobinger D., Brunner (69. Kiener), Dobler (65. Mischinger), Brendel (83. Holzgartner), Lobinger B. (90. Sebald S.)
  • FC Amberg: Schreiner, Hack, Schmien, Majdic (81. Eichenseer), Kipry, Witzel, Richthammer, Müller (88. Hammer), Götz Ph. (64. Wagner), Götz Pa. (61. Heldmann), Helleder (55. Rubenbauer)
  • Tore: 0:1 Mario Schmien (2.), 1:1/2:1 Dennis Lobinger (34./50.), 2:2 Philipp Götz (54.), 3:2/4:2 Dennis Lobinger (55./61., Foulelfmeter) - SR: Niklas Wich - Zuschauer: 300 – Gelb-Rot: Kipry (Amberg, 56.) -
    Rot: Eichenseer (Amberg, 90.)
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.