24.11.2021 - 16:04 Uhr
Poppenreuth bei WaldershofSport

Rettungsmission: Janovsky kehrt in die Heimat zurück

Er ist ein bekannter Name in der regionalen Fußballszene: Milo Janovsky. Jetzt ereilte den Tschechen, der zuletzt beim SV Poppenreuth war, ein Hilferuf aus der Heimat.

Milo Janovsky.
von Josef Maier Kontakt Profil

Zuletzt war er Interimstrainer beim Bezirksligisten SV Poppenreuth im Landkreis Tirschenreuth, jetzt hat Milo Janovsky eine neue Aufgabe in seinem Heimatland: Der in der nördlichen Oberpfalz und dem angrenzenden Frankenland bekannte Fußballer wird neuer Trainer bei Banik Sokolov. Ab sofort übernimmt er die Aufgabe beim tschechischen Drittligisten. „Wir wollen mit Milo die Klasse halten“, wird Tomáš Provazník, der Präsident des abstiegsgefährdeten Klubs, auf Facebook zitiert.

Janovsky hatte seine meisten Stationen bisher in Deutschland. Er war damals unter Gino Lettieri Co-Trainer beim Regionalligisten SpVgg Weiden. Der 47-Jährige spielte und trainierte in Poppenreuth, war aber auch schon bei der SpVgg Bayern Hof in der Verantwortung. Mit Lettieri wechselte er vor einigen Jahren auch für einige Zeit zum polnischen Erstligisten Kielce.

Janovsky kehrt zu seinem Ex-Klub zurück

Poppenreuth bei Waldershof

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.