04.05.2022 - 21:34 Uhr
PressathSport

„Oberpfalzteam“ ist Südost-Meister

Wieder Jahn München, wieder ein Basketballkrimi und wieder ein hauchdünner Erfolg. Mit dem 80:78 (45:42)-Sieg legt das „Basketball Team Oberpfalz“ die Basis zum Titel. Und zieht als Südost-Meister ins Deutsche Pokalfinale ein.

von Tobias Schwarzmeier Kontakt Profil

Die Basketballfans, die bereits zum ersten Spiel des Turnierwochenendes in Pressath gekommen waren, hatten den richtigen Riecher. Denn die bayerischen Vertreter sollten die Zwischenrunde zum Deutschen U-16-Pokal der Region Südost dominieren.

In der Neuauflage des Duells um die bayerische Meisterschaft zwischen dem „Basketball Team Oberpfalz“ (BTO) und Jahn München entschieden erneut Kleinigkeiten zugunsten der Oberpfalzauswahl. „Am Ende hat die Mentalität und die Chemie im Team den Ausschlag gegeben“, resümiert Coach Gabi Ionescu das hochklassige Spiel zweier defensivstarker Teams. „Beide Teams waren noch einmal stärker aufgestellt als in München.“

Blitzstart der Oberpfälzer

Das BTO verblüffte die gut 120 Fans in der Schulturnhalle und legte gegen den späteren Turnierzweiten furios mit einer 11:2-Serie los. Doch in der Folge leistete sich das Team zu viele unnötige Ballverluste. München kam ins Spiel, holte sich knapp das zweite und dritte Viertel und ging beim 66:64 erstmals überhaupt in der Partie in Führung.

„München warf vor allem gut aus der Mitteldistanz, aber letztlich war unser Vorteil, dass wir breiter aufgestellt waren“, so der Coach. Neben Luis Meierhöfer und Barkale Joel Johnson (beide 16 Punkte) trafen drei weitere BTO-ler zweistellig. „Auch war es ein psychologischer Vorteil, dass wir sie bei der Bayerischen geschlagen hatten.“ Dennoch machte es sein Team spannend, vergab in der Schlussphase fünf Freiwürfe. Da es aber gleichzeitig zwei Minuten lang keine Jahn-Punkte zuließ, zog das Oberpfalzteam vorentscheidend auf 79:75 davon.

Wie München löste das BTO in der Folge die Aufgaben gegen die Dresden Titans (105:42) und Science City Jena (88:55) souverän. Jena, das mit zwei Jugendnationalspielern auflief, wurde letztlich Dritter.

Das Oberpfalzauswahlteam aus sieben Neustädtern, zwei Tegernheimern, zwei Pressathern und einem Neumarkter holten damit nach der Meisterschaft in der Bayernliga Nord und der bayerischen Meisterschaft den dritten Titel. Ein unglaublicher Erfolg des jungen, gemeinsamen Basketballprojekts von zehn Oberpfälzer Vereinen.

Deutsches Pokalfinale in Pressath

Und die Oberpfälzer Basketballgemeinde darf sich weiter freuen: Das Finale um den Deutschen Pokal am 22. Mai findet erneut in Pressath statt. Gegner sind Südwest-Meister "Gießen Pointers" und Nord-Champion "Niendorfer TSV von 1919" (Hamburg).

U-16-Kader BTO: Tom Archer, Felix Enzmann, Felix Fickenscher, Barkale Joel Johnson, Luis Meierhöfer, Felix Meyer und Oliver Roy (alle DJK Neustadt/WN); Jason Gnokam-Barat und Julian Malfertheiner (beide FC Tegernheim); Wolfgang Kneidl und Gabriel Schraml (beide DJK Pressath) sowie Joel Westermann (Fibalon Baskets Neumarkt).

Erfolg für Basketballprojekt: BTO holt bayerische Meisterschaft

München
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.