21.11.2021 - 17:42 Uhr
SelbSport

SV Mitterteich erkämpft sich in Unterzahl ein Remis

Zur Revanche für die 0:4-Hinspielpleite reichte es für den SV Mitterteich bei Kickers Selb nicht, aber wenigstens zu einem Punkt. Der eingewechselte Manuel Dürbeck erzielt kurz vor Schluss den Ausgleich für die Stiftländer.

Der verdiente Ausgleich für den SV Mitterteich in Selb: Der eingewechselte Manuel Dürbeck (grünes Trikot) stocherte den Ball nach einem Abpraller zum 1:1 Endstand über die Linie.
von Helmut KapplProfil

Zum Abschluss der Vorrundengruppe 1 der Landesliga Nordost trennten sich Kickers Selb und der SV Mitterteich am Samstag leistungsgerecht 1:1 (0:0). Im Frühjahr spielen beide Teams in der Abstiegsrunde. Selb nimmt 15 Zähler mit, die Stiftländer nur 6.

Kickers-Trainer Udo Schnurrer, der von einer zerfahrenen Landesliga-Begegnung sprach, meinte nach dem Spiel. "Unterm Strich geht die Punkteteilung in Ordnung. Nicht gefallen haben mir die drei vergebenen Chancen gegen einen dezimierten Gegner. Da hätten wir den Deckel draufmachen müssen."

Sein Mitterteicher Kollege Frantisek Nedbaly kann mit der Punkteteilung ebenso gut leben. "Aber es war bei weitem mehr möglich. Schon in der ersten Halbzeit vergaben Kevin Grünauer und Daniel Lauterbach zwei sogenannte hundertprozentige Einschussmöglichkeiten. Wie schon in den letzten Wochen trat das gleiche Übel auf. Unkonzentriert beim Torabschluss, aber teilweise fehlte auch nötige Quäntchen Glück. Großes Lob an die Mannschaft, wie sie sich in Unterzahl auch vom Rückstand nicht aus der Ruhe bringen ließ, und dafür kurz vor Schluss mit dem Ausgleich belohnt wurde."

Bis auf die zwei Gästechancen sowie einen Pfostentreffer der Hausherren tat sich auf schwierigem Geläuf vor der Pause recht wenig, wobei die Stiftländer etwas mehr vom Spiel hatten. Ein ähnliches Bild bot sich den Zuschauern auch in Abschnitt zwei. Dem Führungstreffer der Gastgeber ging wieder einmal ein Standard voraus. Einen Freistoß verwandelte Martin Damrot per Kopf, dabei standen die gegnerischen Abwehrspieler zu weit vom Torschützen entfernt.

Kurz danach sah Sebastian Bilz Gelb-Rot, aber die Stiftländer ließen sich davon nicht irritieren und drängten auf den Ausgleich. Mitten in diese Drangperiode hinein, vergaben die Kickers fahrlässig drei gute Konterchancen. Die Hausherren wähnten sich bis fünf Minuten vor Schluss als der sichere Sieger. Dann schlug der für David Dobras eingewechselte Manuel Dürbeck zu. Einen Abpraller vom Pfosten staubte der Kapitän aus kurzer Distanz zum hochverdienten Ausgleich ab. Kurz vor Spielschluss sah auch Kickers-Spieler Eralp Caliskan die Gelb-Rote Karte.

Während die Gäste in die wohlverdiente Winterpause gehen, wartet auf die Kickers am Mittwoch noch das Nachholspiel gegen Erlangen-Bruck.

Kickers Selb: Lang, Peschek, Damrot, Kuhl (58. Zitterbart), Root, Caliskan, Winter, Seidel, Sedlacek (79. Wolf), Hamann, Christl (69. Kießling)

SV Mitterteich: Selvi, Wildenauer, Paulus, Mauricio Göhlert (79. Kahrig), Bilz, Grünauer, Federer, Lauterbach, Strehl, Drechsler, Dobras (66. Dürbeck)

Tore: 1:0 (62.) Martin Damrot, 1:1 (85.) Manuel Dürbeck - SR: Christian Tauscher (VfR Burgkrummbach) - Zuschauer: 200 - Gelb-Rot: (68.) Sebastian Bilz (Mitterteich), (89.) Eralp Caliskan (Selb)

Die Vorschau auf das Derby in Selb

Mitterteich
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.