Handball: Im ersten Heimspiel der erste Höhepunkt für den HC Sulzbach

Sulzbach-Rosenberg
22.09.2022 - 12:45 Uhr
Nach dem Aufstieg und dem Dämpfer zum Saisonauftakt der Landesliga möchten die Handballer des HC Sulzbach im ersten Heimspiel mit ihren Fans wieder einen Sieg feiern.

Nach der herben Enttäuschung beim Saisonauftaktspiel gegen Hochfranken, das die Landesliga-Handballer des HC Sulzbach unnötigerweise knapp verloren, steht am Samstag, 24. September, um 18 Uhr der erste Saisonhöhepunkt an.

Mit der HSG Lauf/Heroldsberg gastiert im Derby nicht nur ein alter Rivale aus vergangenen Jahren in der Krötenseehalle, sondern es gibt auch ein Wiedersehen mit einigen ehemaligen Spielern des HCS. Allen voran mit Torwart Max von Borstel und Kreisläufer Daniel Laugner, die sicherlich zu den Stützen im Team der Mittelfranken zählen. Mit Felix Ehler steht auch ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Der langjährige Spieler betreute zuletzt mehrere Jahre sehr erfolgreich die zweite Mannschaft der Gäste und hat sich damit für höhere Aufgaben empfohlen. Insgesamt ist das Team schon sehr lange dabei und verfügt über entsprechende Erfahrung.

Es bedarf beim HCS einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der Vorwoche, will man zum Heimauftakt erfolgreich sein. Zum einen war die Fehlerquote deutlich zu hoch. Dies betrifft Ballverluste, falsche Passentscheidungen und eine schwache Wurfquote. Darüber hinaus kassierte man durch mangelnde Konzentration und Disziplin unnötige Zeitstrafen, durch die es schon alleine schwer wurde, Zählbares mitzunehmen.

Dazu ist vom Papier her die Aufgabe gegen den letztjährigen Tabellendritten deutlich schwerer als gegen den Aufsteiger HSV Hochfranken.

Die Sulzbacher Verantwortlichen um den neuen Trainer Christian Weigl bauen daher auf ein homogeneres Team und auf die Unterstützung der HC-Fans, die mit der jetzt schon legendären „roten Wand“ aus den Aufstiegsspielen des Frühjahrs wieder aufleben lassen und die Mannschaft zu einem Erfolg treiben sollen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.