11.10.2021 - 12:07 Uhr
Theuern bei KümmersbruckSport

Torhüterin und der Pfosten retten ersten Auswärtspunkt der Vilspanther

Die Bayernliga-Fußballerinnen des TSV Theuern belegten nach dem 0:0 in Augsburg Platz zwei.
von Externer BeitragProfil

Mit einem 0:0-Unentschieden beim TSV Schwaben Augsburg holten die Fußballerinnen des TSV Theuern ihren ersten Auswärtspunkt in der Bayernliga, auch wenn der Punktgewinn durchaus glücklich zustande kam.

Im ersten Spielabschnitt sahen die Zuschauer wenig klare Chancen, beide Defensivreihen standen sicher und ließen kaum Abschlüsse zu. Die Gastgeberinnen waren etwas aktiver, doch mehr als eine Handvoll Eckstöße sprang nicht heraus.

In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel weiter vor sich hin, bevor der TSV Schwaben Augsburg in der Schlussviertelstunde nach der Einwechslung von Top-Torjägerin Melanie Seidler den Druck deutlich erhöhte.

Zunächst parierte Franziska Spies im Tor der Vilspanther glänzend, bevor nur zwei Minuten später der Pfosten die Führung für die Schwaben verhinderte.

Theuern überzeugte zwar kämpferisch, jedoch lief an diesem Tag spielerisch nicht viel zusammen, so dass man das Unentschieden als Punktgewinn verbuchen kann. In der Tabelle liegt Theuern einen Punkt hinter Hof auf Platz zwei.

SR: Leonhard Winkler (SV Mammendorf) - Zuschauer: 50

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.