Die Auswärts-Riesen sind wieder auf Reisen: Die Devils am Montag beim SC Riessersee

Weiden in der Oberpfalz
01.01.2023 - 18:57 Uhr

Die Blue Devils Weiden starten am Montag mit der Partie beim SC Riessersee ins neue Jahr. Die Frage ist: Behält Sebastian Buchwieser sein Rotationsprinzip bei?

Jaroslav Hübl (hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen Riessersee) dürfte am Montag wieder im Weidener Tor stehen.

Neues Jahr, alte Stärke? 14 Auswärtsspiele haben die Blue Devils Weiden in dieser Saison absolviert – alle 14 haben sie nach 60 Minuten gewonnen. Deswegen reist das Team von Sebastian Buchwieser auch relativ zuversichtlich am Montag (20 Uhr) zum Auswärtsspiel nach Garmisch-Partenkirchen. Der SC Riessersee mit dem ehemaligen Bundestrainer Pat Cortina an der Bande ist aber vor allem in der Offensive zu beachten. Die Oberbayern haben mit 126 Toren nur drei Treffer weniger erzielt als die Devils, allerdings schwächelt die Defensive der Riesserseer. Das dürfte den zuletzt torhungrigen Oberpfälzern (8:1 gegen den EC Peiting) entgegenkommen. Das Hinspiel hatten die Weidener mit 4:1 gewonnen. Nahezu sicher fehlen wird beim Oberliga-Spitzenreiter Luca Gläser, der im Peiting-Spiel nach dem ersten Drittel mit Verdacht auf Gehirnerschütterung nicht mehr aufs Eis kam. Sollte Trainer Buchwieser das Rotationsprinzip im Tor beibehalten, dann wird Jaroslav Hübl (hier eine Szene aus dem Hinspiel gegen Riessersee) im Olympia-Eissportzentrum bei den Devils im Tor stehen.

 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.