23.11.2020 - 20:10 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Blue Devils ziehen weiteres Match vor

Am Sonntag besiegten die Blue Devils den ECDC Memmingen in der Hans-Schröpf-Arena mit 6:3, am Freitag gibt es ein schnelles Wiedersehen im Allgäu. Beide Teams ziehen die Partie vom 26. Februar 2021 vor.

Am Sonntag standen sich die Blue Devils (Ralf Herbst, Zweiter von links, und Dominik Müller) und der ECDC Memmingen in der Weidener Hans-Schröpf-Arena gegenüber. Da in Coronazeiten Spiele kurzfristig angesetzt werden, treffen beide Teams am Freitag in Memmingen erneut aufeinander.
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Nach acht Spieltagen zeigt die Tabelle der Eishockey-Oberliga-Süd coronabedingt ein schiefes Bild. Vier Mannschaften, darunter die Blue Devils Weiden, haben sieben Spiele ausgetragen. Sechs Teams, die sich in Quarantäne befanden oder noch befinden, stehen erst bei drei Partien.

Die Passau Black Hawks sind zurück im Spielbetrieb. Sie spielten bereits am vergangenen Freitag gegen die Selber Wölfe (0:3) und holen am Mittwoch die am 15. November abgesetzte Partie gegen den Deggendorfer SC nach. Die fünf weiteren von Covid-19-Infektionen betroffenen Vereine - Höchstadter EC, HC Landsberg, EV Lindau, EC Peiting und Starbulls Rosenheim - beenden jetzt nach und nach die Quarantäne. Am kommenden Wochenende sind bereits wieder Spiele angesetzt, lediglich der EV Lindau greift erst am Freitag, 4. Dezember, wieder ins Geschehen ein.

Flexibilität erforderlich

DEB-Vizepräsident Marc Hindelang hatte mehrfach darauf hingewiesen, dass in Coronazeiten bei allen Beteiligten größtmögliche Flexibilität erforderlich sei und alle immer wieder vor neue Herausforderungen gestellt werden können. Die Blue Devils haben die schwierige Situation bisher sehr gut gemeistert. Von den ersten acht Spielen waren drei abgesetzt worden: am 15. November in Lindau, am 17. November gegen Höchstadt und am 20. November in Peiting. Dennoch haben die Weidener bereits sieben Spiele ausgetragen, weil die Partien in Selb und gegen Regensburg vorgezogen wurden.

Neue Termine stehen fest

Inzwischen stehen für die Spiele beim EC Peiting (6. Januar 2021) und beim EV Lindau (21. Februar 2021) neue Termine fest. Zunächst geht's aber am Freitag, 27. November, Beginn 20 Uhr, zum ECDC Memmingen. Beide Vereine einigten sich auf diesen Termin, weil beide spielfrei wären. Die Allgäuer müssten gemäß Terminplan regulär pausieren, die Blue Devils haben das eigentlich für diesen Tag angesetzte Derby bei den Selber Wölfen bereits am 15. November ausgetragen. Das nächste Heimspiel bestreiten die Weidener am Sonntag um 18.30 Uhr gegen Neuling HC Landsberg.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.