24.01.2019 - 13:28 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Publikumsliebling Tomas Rubes verlängert bei den Blue Devils Weiden

Die Fans der Blue Devils können sich freuen: Der Tscheche Tomas Rubes stürmt auch in der Saison 2019/20 für den Eishockey-Oberligisten.

Der tschechische Top-Stürmer Tomas Rubes (rechts) hat seinen Vertrag bei den Blue Devils um ein Jahr verlängert. Spielbetriebs-GmbH-Geschäftsführer Thomas Siller (links) freut sich über die Unterschrift des Centers.
von Externer BeitragProfil

Nun steht es fest: Tomas Rubes wird auch in der Saison 2019/20 im Trikot mit der Nummer 73 für die Blue Devils auflaufen. "Wir wollten Tomas unbedingt bei den Blue Devils halten und er wollte auch bei uns bleiben", erklärte Thomas Siller, der Geschäftsführer der Spielbetriebs-GmbH. Nun hat Rubes seinen Vertrag beim Eishockey-Oberligisten um ein weiteres Jahr verlängert.

Rubes hat es in seiner kurzen Zeit bei den Blue Devils zu einem der beliebtesten Spieler bei den Fans gebracht. Vom schwedischen Drittligisten Mörrums GoIS wechselte der Tscheche im November nach Weiden und erzielte in seinen bisherigen 22 Spielen insgesamt 38 Scorerpunkte (19 Tore und 19 Vorlagen). Zuvor war er unter anderem in den beiden höchsten Ligen Frankreichs erfolgreich auf dem Eis unterwegs.

Von Anfang an wusste der quirlige Center mit herausragenden Leistungen zu überzeugen. Nach dem ersten Tor im ersten Einsatz erwies sich der 26-Jährige auch in den folgenden Spielen als wahrer Punktegarant für die Blue Devils. Besonders zu erwähnen sind hierbei seine fünf Punkte beim 8:5-Derbysieg bei den Selber Wölfen. Bei 20 von 22 Spielen stand er als Scorer auf dem Spielbericht. Mit seiner Schnelligkeit und seiner Stocktechnik wird der Tscheche nun auch in der kommenden Saison eine Bereicherung für die Weidener Offensive sein.

Rubes hat immer wieder betont, dass es ihm und seiner Frau in Weiden gefällt und er gerne hier bleiben möchte. Auch die Nähe zu seiner Heimatstadt Prag war ausschlaggebend für seine Vertragsverlängerung.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.