03.08.2021 - 14:44 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SpVgg Lam: Corona legt Spielbetrieb lahm

So schnell kann's gehen: Das Coronavirus hat den Fußball-Landesligisten SpVgg Lam voll erwischt. Fast eine komplette Mannschaft ist positiv getestet.

Der Ball rollt in der Landesliga nur nicht bei der SpVgg Lam und deren Gegnern.
von Alfred Schwarzmeier Kontakt Profil

Die Corona-Welle hat die SpVgg Lam voll erfasst. Ursprünglich war lediglich ein Spieler des Fußball-Landesligisten positiv getestet. Mittlerweile steht fest: Das Virus hat unterm Osser in großem Stil zugeschlagen. Am Dienstag wurde bekannt, dass sich inzwischen neun Akteure der SpVgg Lam mit Corona angesteckt haben.

Neben den Betroffenen stehen fünf weitere Spieler unter Quarantäne, weil sie von den zuständigen Gesundheitsämtern in Cham und Regen als Kontaktpersonen ersten Grades benannt worden sind. Da zudem ein infizierter Spieler vor Bekanntwerden der Misere in der zweiten Mannschaft auflief, sind jetzt auch bei der SG Lohberg/Lam II (Kreisklasse Ost, Landkreis Cham) acht Spieler in Selbstisolation.

Dem Vernehmen nach geht es den Spielern gut. „Der ein oder andere klagt noch über Symptome, aber die meisten sind auf dem Weg der Besserung“, sagte Spartenleiter Wolfgang Koller gegenüber dem Internetportal „heimatsport.de“.

Wie es in Lam sportlich weitergeht, ist offen. Die Mannschaft konnte bislang nur ein Pflichtspiel (1:1 in Bad Abbach) absolvieren. Am vergangenen Freitag fiel das Heimspiel gegen die SpVgg SV Weiden aus, auch die gestrige Partie beim FC Tegernheim wurde abgesetzt. Vorerst nicht ausgetragen wird ebenso das Lamer Heimspiel am Samstag gegen die SpVgg Osterhofen. Sollten 13 gesunde Spieler wieder zur Verfügung stehen, muss laut den Verbandsregularien gespielt werden. „Das ist bei uns aktuell nicht der Fall“, sagt Koller.

SpVgg SV Weiden kann in Lam nicht spielen

Weiden in der Oberpfalz

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.