24.06.2018 - 21:52 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

SV Etzenricht gewinnt Landesliga-Duell

Mit einem 3:2-Sieg über die SG Quelle Fürth ist Landesligist SV Etzenricht in die Saisonvorbereitung gestartet. In einem Spiel auf Augenhöhe geht der Erfolg gegen die Mittelfranken aufgrund einer Steigerung nach der Pause in Ordnung.

Der Etzenrichter Neuzugang Chousein Chousein (links) erzielte den 3:2-Siegtreffer gegen die SG Quelle Fürth.
von Norbert DietlProfil

(otr) "Ich bin zufrieden, zumal Quelle Fürth alles andere als eine Laufkundschaft ist und sich meine umgekrempelte Mannschaft erst noch finden muss," sagte SVE-Trainer Rüdiger Fuhrmann nach mittlerweile vier Trainingseinheiten und dem ersten Vorbereitungsspiel seiner runderneuerten Etzenrichter Truppe. Bis zum Saisonauftakt am 14. Juli daheim gegen den Aufsteiger VfB Bach/Donau bleibt ihm Zeit, die noch vorhandenen Defizite im Zusammenspiel auszumerzen.

Fürth wirkte in diesem Vorbereitungsspiel als das geschlossenere Team und ging in der 30. Minute durch einen Kopfball von Kevin Meyer in Führung. Aber postwendend sorgte Helmut Jurek für den 1:1- Halbzeitstand. Dass die Hausherren nach der Pause deutlich aufgeweckter agierten, lag sicher auch an der nach einer Stunde vorgenommenen Einwechselung des wieselflinken Sebastian Ermer, der fortan ständig für Unruhe im und um den Fürther Strafraum sorgte. Sein Zwillingsbruder Christian war zunächst am aufmerksamen Gästeschlussmann Markus Pröll gescheitert, drei Minuten später war er aber erfolgreich. Nach einem scheinbar schon abgewehrten SVE-Angriff hielt Ermer von der Strafraumgrenze einfach mal drauf und der Ball schlug flach im langen Toreck zum 2:1 ein.

Der SV Etzenricht machte weiter Druck, musste in der 77. Minute aber den Ausgleich, es war wieder Kevin Meyer erfolgreich, hinnehmen. Aber nur fünf Minuten später legten die Gastgeber erneut vor. Von Sebastian Ermer in Szene gesetzt, erzielte Neuzugang Chousein Chousein das 3:2. Die Führung geriet in der Schlussphase noch zweimal in Gefahr. Nach einem über die Abwehr gezogenen Eckball stand Abiam Dickson am langen Pfosten völlig frei, köpfte aber neben das Tor. Zwei Minuten später unterstrich SVE-Torhüter Michael Heisig seine Qualitäten auf der Linie und blockte gegen den durchgebrochenen Kevin Meyer ab.

SV Etzenricht: Heisig, Graßl, Neumeier (46. Sebastian Ermer), Koppmann (46. Mark), Stephan Herrmann (13. Zivatovic), Pasieka (60. Christian Ermer), Wells (60. Kule), Chousein Chousein, Nürnberger, Zajicek, Jurek

SG Quelle Fürth: Pröll, Yalcinkaya, Lawson, Philipp Meyer, Böhm (46. Ün), Diaz, Peuntinger, Kevin Meyer, Kirschner, Dickson, Reinholz

Tore: 0:1 (30.) Kevin Meyer, 1:1 (31.) Helmut Jurek, 2:1 (67.) Christian Ermer, 2:2 (77.) Kevin Meyer, 3:2 (82.) Chousein Chousein - SR: Thomas Gebhardt (DJK SV Rettenbach) - Zuschauer: 50

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp