07.08.2020 - 14:57 Uhr
Weiden in der OberpfalzSport

Das Vorbereitungsprogramm der Blue Devils steht, aber teilweise unter Vorbehalt

Obwohl es wegen der Coronakrise viele Fragezeichen gibt, laufen die Planungen der Blue Devils Weiden auf Hochtouren. Das erste Eistraining ist am 7. September geplant, acht Testspiele sind vereinbart, drei davon stehen aber auf der Kippe.

Die Blue Devils planen in der Saisonvorbereitung acht Testspiele. Unter anderem treffen die Weidener auf die Eisbären Regensburg (Szene aus einem früheren Derby mit Barry Noe, rechts, und dem Regensburger Nikola Gajovsky).
von Rudolf Gebert Kontakt Profil

Die Zahlen aus der Region stimmen zuversichtlich, die deutschlandweite Entwicklung dagegen nicht: Das Landesamt für Gesundheit meldete die letzten Tage für die Stadt Weiden und den Landkreis Neustadt/WN keine weiteren Coronafälle. Für ganz Deutschland allerdings gab das Robert Koch-Institut am Donnerstag 1045 und am Freitag 1147 Neuinfektionen an – Zahlen, so hoch wie seit Anfang Mai nicht mehr, die den 13 Vereinen der Eishockey-Oberliga Süd Sorgen bereiten.

DEB erhält Hygienekonzept

„Für uns gibt es keinen aktuellen neuen Stand“, erklärte Franz Vodermeier am Donnerstag. Der Geschäftsführer der Blue-Devils-Spielbetriebs-GmbH hat ein Hygiene- und Zuschauerkonzept (wir berichteten) für die Hans-Schröpf-Arena erstellt, das er bis nächste Woche dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) vorstellen muss. Vodermeier weiß aber um die in Corona-Zeiten lauernden Gefahren. „Wenn die Infektionszahlen wieder nach oben gehen, kann sich sehr schnell alles ändern“, hatte der Geschäftsführer schon vor Wochen gesagt.

Trotz aller Unwägbarkeiten laufen die Planungen für den Start. Von den Stadtwerken Weiden gebe es die Zusage, dass bis 1. September die Eisbereitung abgeschlossen ist. „Dann beginnt gleich das Training der Nachwuchsteams, die erste Mannschaft geht am 7. September erstmals aufs Eis“, erklärte Vodermeier. Bis dahin soll im Idealfall der Kader, der momentan aus drei Torhütern, neun Verteidigern und zwölf Stürmern besteht, komplett sein. „Wir sind noch auf der Suche. Wir wollen noch einen oder zwei Stürmer verpflichten. Es muss aber finanzierbar und sinnvoll sein“, sagt der GmbH-Geschäftsführer.

Acht Testspiele geplant

Das erste von acht Testspielen (siehe Hintergrund) ist am Freitag, 18. September, geplant. Zu Gast in der Hans-Schröpf-Arena ist dann der Nachbarrivale und Bayernliga-Aufsteiger ERSC Amberg. Die Generalprobe für den am 16. Oktober geplanten Start in der Oberliga Süd steigt am Sonntag, 11. Oktober, ebenfalls in Weiden, gegen die Hannover Indians. Die Niedersachsen kämpfen noch um die Zulassung zum Spielbetrieb der Oberliga Nord. Den Indians war ebenso wie den Icefighters Leipzig aus wirtschaftlichen Gründen die Lizenz verweigert worden. Beide Vereine legten Einspruch ein, das DEB-Spielgericht entscheidet am 20. August. Ob die Hannover Indians in der kommenden Saison in der Oberliga oder in der Regionalliga spielen, ändert für Vodermeier nichts an der Ansetzung der beiden Testspiele: „Es gibt keine anderen Vereinbarungen.“

Gefährdet sind die Partien gegen die Niedersachsen trotzdem, ebenso das Match gegen Erfurt aus dem Bundesland Thüringen. „Wir bekamen am Donnerstag vom BLSV die Information, dass Stand jetzt bundesland-übergreifende Testspiele verboten sind“, teilte Vodermeier mit. In sechs Wochen könne aber alles ganz anders sein. Zudem gebe es die Möglichkeit, eine Einzelentscheidung beim Bayerischen Landessportverband (BLSV) zu erwirken, dass dennoch gespielt werden darf. Es bleibt dabei: In der Coronakrise läuft alles unter Vorbehalt.

Hintergrund:

Die Testspiele der Blue Devils Weiden

  • Freitag, 18. September: Blue Devils - ERSC Amberg
  • Freitag, 25. September: ERSC Amberg - Blue Devils
  • Sonntag, 27. September: Blue Devils - Eisbären Regensburg
  • Mittwoch, 30. September: Blue Devils - Black Dragons Erfurt
  • Freitag, 2. Oktober: Blue Devils - Passau Black Hawks
  • Sonntag, 4. Oktober: Passau Black Hawks - Blue Devils
  • Freitag, 9. Oktober: Hannover Indians - Blue Devils
  • Sonntag, 11. Oktober: Blue Devils - Hannover Indians

Ob die Spiele gegen Erfurt und Hannover stattfinden, ist momentan offen. Nach Informationen des DEB sind bundesland-übergreifende Testspiele verboten.

Das Hygienekonzept der Blue Devils steht

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.