10.11.2021 - 14:29 Uhr
Wernberg-KöblitzSport

Christian Zechmann ab Sommer neuer Trainer beim FC Wernberg

Er ist einer der bekanntesten Trainer in der Region. Ab Sommer hat Christian Zechmann, bisher noch beim TSV Stulln, eine neue Aufgabe. Er tritt quasi in die Fußstapfen seines Kumpels.

Bis Dommer noch ist Christian Zechmann (rechts) noch Trainer beim TSV Stulln. Dann wechselt er zum FC Wernberg.
von Josef Maier Kontakt Profil

Er will sich noch mit dem großen Triumph verabschieden: Im fünften Jahr ist Christian Zechmann Trainer beim TSV Stulln. Mit dem Team liegt er in der Kreisliga West auf Platz eins und strebt die Rückkehr in die Bezirksliga an. "Ich will mich natürlich bestmöglich aus Stulln verabschieden", sagte der 37-Jährige am Mittwoch gegenüber Oberpfalz-Medien. Dann zieht der Schwarzenfelder weiter. Ab Sommer trainiert er den Bezirksligisten FC Wernberg, der sich vor wenigen Wochen von Christof Schwendner getrennt hat.

"Ich kenne die Mannschaft sehr gut, eine gestandene Bezirksliga-Mannschaft", sagt Zechmann. "Das ist eine wirklich reizvolle Aufgabe." Gegen einige der FC-Kicker habe er selbst noch gespielt. Vor 14 Tagen gab es den ersten Kontakt, Zechmann musste nicht lange nachdenken. Zudem hatte er sich auch mit einem seiner besten Kumpels ausgetauscht. Christian Most, der jetzt beim SC Ettmannsdorf arbeitet, hat bis vor einem Jahr die Wernberger trainiert. Zechmann weiß somit, was er kriegt.

Spieler sprechen sich für Christian Zechmann aus

Stulln

Eine besondere Situation für Christian Zechmann

Stulln

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.