14.09.2020 - 16:59 Uhr
PressathBesserWissen

Mit getrockneten Tomaten und würzigem Parmesan

Nudelsalat mit Erbsen und Möhrchen? Das darf auch bunter werden - und mit einem Hauch Mittelmeer auf dem Teller. In das Rezept von Heike Heindl kommen unter anderem Rucola, Pinienkerne, Pesto und eine ordentliche Portion Knoblauch.

Mozzarella, Parmesan, getrocknete Tomaten und Rucola kommen in den mediterranen Nudelsalat.
von Sandra Schmidt Kontakt Profil

Zubereitung:

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest kochen, abgießen und in einer großen Schüssel abkühlen lassen.

Vom Nudelwasser einen Viertel Liter aufheben, während des Abkühlens zu den Nudeln geben und umrühren, damit sie nicht verkleben oder zu trocken werden. Währenddessen die Zutaten schneiden, beziehungsweise grob zerkleinern. „Mozzarella zirka einen Zentimeter, getrocknete Tomaten noch kleiner, den Parmesan-Käse in dünne Scheiben hobeln und die Cashew-Kerne hacken“, erklärt Heike Heindl.

„Pinienkerne müssen nicht zerkleinert werden. Aber man kann sie in einer Pfanne ohne Öl anrösten.“ Der Rucola wird verlesen, gut gewaschen und grob zerkleinert. Die Zutaten erst zu den Nudeln geben, wenn diese so weit abgekühlt sind, dass der Käse nicht schmilzt.

Für das Dressing alle Zutaten in einem Schüttelbecher gut vermischen („den Knoblauch vorher klein schneiden“), über den Nudelsalat geben und vorsichtig vermengen.

Tipps:

  • Reste vom Nudelsalat können am nächsten Tag auch noch gut gegessen werden, wenn man ihn in der Pfanne aufwärmt. „Dann schmilzt der Käse so schön“, schwärmt Heike Heindl.
  • Die Kräuterpaste kann man ganz einfach selber machen, indem man die Kräuter seiner Wahl (zum Beispiel Petersilie, Basilikum, Liebstöckel) zusammen mit etwas Olivenöl und Salz mixt. Bei einem Pesto sind zusätzlich noch Parmesan und Pinienkerne dabei.
Einkaufsliste::

Mediterraner Nudelsalat

Zutaten:

500 Gramm Nudeln (zum Beispiel Penne, Fusilli, Gemelli oder Hörnchen)

300 Gramm Mozzarella

50 Gramm getrocknete Tomaten

100 Gramm Parmesan am Stück

125 Gramm Rucola

100 Gramm Cashew-Kerne (oder Pinienkerne)

Für das Dressing:

100 Milliliter hochwertiges Olivenöl

70 Gramm Crema di Balsamico

40 Gramm Petersilien- oder Basilikum-Paste beziehungsweise -Pesto

25 Gramm mittelscharfer Senf

25 Gramm Honig

2 Zehen Knoblauch

Zur Autorin:

Heike Heindl ist leidenschaftliche Köchin und Bäckerin. Die Ehefrau und Mutter von zwei Kindern aus Pressath ist Bilanzbuchhalterin von Beruf und hat zudem eine abgeschlossene Ausbildung zur staatlich anerkannten Hauswirtschafterin.

Mehr Rezepte

Für Sie empfohlen

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.