Update 11.01.2022 - 11:24 Uhr
ArzbergDeutschland & Welt

Fußgänger stirbt bei Unfall nahe Arzberg

Bei einem Unfall auf einer Kreisstraße bei Arzberg ist ein Fußgänger tödlich verletzt worden. Der 48-Jährige war mit seinem Hund unterwegs, als ihn eine 33-Jährige mit ihrem PKW erfasste. Die Polizei sucht Zeugen.

In Arzberg kam es am Dienstag zu einem tödlichen Unfall.
von Matthias Schecklmann Kontakt Profil

Zu einem tragischen Unfall kam es am Dienstag, 11. Januar, bei Arzberg (Landkreis Wunsiedel). Wie die Polizei mitteilt, ist ein Fußgänger auf einer Kreisstraße von einem Auto erfasst worden. Der 48-Jährige war mit seinem Hund unterwegs. Der Mann kam umgehend ins Krankenhaus, erlag dort allerdings ihren Verletzungen. Der Hund kam in ein Tierheim. Die Staatsanwaltschaft zog einen Sachverständigen hinzu, um den Unfallhergang zu klären.

Die Polizei Marktredwitz sucht Zeugen

Nach ersten Ermittlungserkenntnissen der Marktredwitzer Polizei fuhr ein zweites Fahrzeug in der gleichen Fahrtrichtung wie die 33-jährige Unfallbeteiligte. Die Beamten suchen derzeit nach Unfallzeugen und bitten insbesondere den Fahrer/die Fahrerin, die sich ebenfalls gegen halb fünf auf der Kreisstraße befand, sich unter der Tel.-Nr. 09231/9676-0 bei der Polizeiinspektion Marktredwitz zu melden.

16 Menschen entkommen aus brennendem Haus in Weiden

Weiden in der Oberpfalz

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.