21.01.2021 - 18:40 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Kommentar: "Einkaufen dahoam"

Diesen Artikel lesen Sie mit
Was ist OnetzPlus?

"Click & Collect": Was so global klingt, heißt doch nichts anderes als "Einkaufen dahoam". Warum es gerade jetzt so wichtig für die Innenstädte ist, kommentiert Kathrin Moch.

Auch die Buchhandlung Bodner in Pressath bietet "Click & Collect" an.
von Kathrin Moch Kontakt Profil
Kommentar

Zwischen Kunden und Händlern ist es wie in jeder guten Beziehung manchmal: Erst, wenn etwas nicht mehr da ist, merkt man, dass etwas fehlt. Davor weiß man es oft gar nicht zu schätzen. Der Duft vom Bratwurst-Stand beim Schlendern durch die Stadt zum Beispiel. Oder das Blättern durch ein neues Buch in der Buchhandlung. Noch befinden sich Händler und Gastronomie nur im Dornröschen-Schlaf. Noch gibt es ein Zurück, ein Morgen. Doch wie viele Geschäfte werden nach dem Lockdown wieder erwachen? Wie viele werden „für immer schlafen“? Corona wirkt wie ein Brandbeschleuniger für eine Entwicklung, die längst vor dem Lockdown begann: Der Einzelhandel wird weniger in den Innenstädten.

Viele kleine Läden geben sich der großen Konkurrenz im Internet geschlagen. Viele verzichten auf teure Büroräume in Innenstadtlage und arbeiten lieber von daheim. Erst kürzlich wanderte ein Reisebüro von der Amberger Altstadt in den heimischen Wintergarten der Inhaberin. Bei einer Begehung der Weidener Innenstadt stellten Experten 96 Gebäude fest, die ganz oder teilweise leer stehen. Was zuerst leise und schleichend begann, passiert im Schatten von Corona nun plötzlich schnell und mit viel Krach: Die Innenstädte sterben aus. Fest steht: Das Gesicht der Fußgängerzonen wird sich auch durch das Virus und seine Folgen verändern. Noch liegt es in der Hand der Bürger, dem Sterben mit Taten (und Käufen) entgegen zu treten. Auch mit der Annahme von „Click & Collect“. Denn was noch so global klingt, beschreibt ein einfaches Phänomen: „Einkaufen dahoam“.

Wer bietet "Click & Collect" in der Nordoberpfalz an? Mehr Infos unter:

Das sagen Händler aus der Oberpfalz zu "Click & Collect"

Weiden in der Oberpfalz

Experten finden zahlreiche Leerstände in der Weidener Innenstadt

Weiden in der Oberpfalz

Neue Leerstände nach dem Lockdown in Amberg

Amberg
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.