14.01.2021 - 12:20 Uhr
MünchenDeutschland & Welt

Internationale Handwerksmesse in München abgesagt

Verschärfte Corona-Vorgaben, fehlende Planungssicherheit: Die Handwerksmesse hätte eigentlich im März stattfinden sollen. Nun wurde sie abgesagt.

Die im März geplante Handwerksmesse in München wurde abgesagt.
von Agentur DPAProfil

Die vom 10. bis 14. März geplante Internationale Handwerksmesse (IHM) in München ist abgesagt worden. Die verschärften Corona-Vorgaben und fehlende Planungssicherheit führten zu dieser Entscheidung, teilten die Veranstalter am Donnerstag mit. Damit kann das jährliche Gipfeltreffen des Handwerks zum zweiten Mal in Folge pandemiebedingt nicht stattfinden.

Der Präsident des Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Hans Peter Wollseifer, sagte: „Die Entscheidung zur Absage ist uns sehr schwer gefallen, denn unsere Handwerksbetriebe brauchen Messen, um ihre Produkte, Innovationen und Dienstleistungen zu präsentieren und die Kontakte zur Geschäftsanbahnung zu nutzen.“ Diese Plattform in Verbindung mit dem Münchner „Spitzengespräch der Deutschen Wirtschaft“ mit der Bundeskanzlerin fehle. Die nächste IHM soll im März 2022 stattfinden.

Ein Uhrmachermeister erzählt von seiner Arbeit

Schwandorf

Newsblog: Corona in Deutschland und der Welt

Deutschland und die Welt
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.