11.02.2020 - 13:37 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Erneute Warnungen vor Unwetter

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm: Der Deutsche Wetterdienst hat für Teile der Oberpfalz erneut Unwetterwarnungen herausgegeben. Betroffen sind Lagen ab 800 Metern.

Für Teile der Oberpfalz gelten erneut Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes.
von Anne Sophie Vogl Kontakt Profil

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt für Dienstag vor Orkanböen (Stufe 3 von 4) in Lagen ab 800 Metern. Dies gelte für die Landkreise Schwandorf, Tirschenreuth und Neustadt/WN. Das Unwetter wird zwischen Mittag und 20 Uhr erwartet. Der DWD schreibt, dass es zu schweren Schäden an Gebäuden kommen kann, Bäume könnten entwurzelt werden und Dachziegel, Äste oder Gegenstände könnten herunterstürzen. Man solle vor allem Abstand von Gebäuden, Bäumen, Gerüsten und Hochspannungsleitungen halten. Auch der Aufenthalt im Freien sollte möglichst vermieden werden, wie der DWD in der Mitteilung rät.

Die Sturmbilanz zu "Sabine" am Montag

Oberpfalz

Nach "Sabine": Einsatzkräfte kehren zum Tagesgeschäft zurück

Weiden in der Oberpfalz

Für Sie empfohlen

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.