11.06.2021 - 16:59 Uhr
OberpfalzDeutschland & Welt

Jubiläums-Aktion zur Zeitungspatenschaft

Zeitungspaten spenden nicht nur eine Zeitung, sondern den Bewohnern in Alten- und Pflegeheimen auch ein Stückchen Alltag. Zum Geburtstag von Oberpfalz-Medien legt der Verlag nun sogar einen Gratis-Monat für alle neuen Paten obendrauf.

Manche Bewohner des Caritas Altenheim in Neustadt setzen sich in Gruppen zusammen, um gemeinsam das Tagesgeschehen in der Zeitung zu lesen und zu besprechen.
von Kathrin Moch Kontakt Profil

Seit dem Start der Zeitungspatenschaft-Aktion im Juli 2020 wurden rund 120 Patenschaften verbucht. Monat für Monat spenden viele Oberpfälzer und Oberpfälzerinnen eine Zeitung an ein Alten- oder Pflegeheim, um den Bewohnern ein Stück Normalität zurückzugeben.

Zum 75. Geburtstag des "Neuen Tag" gibt es nun eine Besonderheit: Für 24,90 Euro können Leser eine Zeitung für einen Monat an eine Einrichtung ihrer Wahl spenden. Zur Feier des Jubiläums legt Oberpfalz-Medien einen weiteren Monat kostenlos obendrauf.

Spende der Frauenunion Neustadt

Ein positives Beispiel für eine gelungene Zeitungspatenschaft sind auch der Ortsverband der Frauenunion und das Caritas Altenheim in Neustadt. Marianne Lebegern von der Frauenunion Neustadt hatte vor Kurzem in der Zeitung über die Aktion gelesen. "Ich fand das so eine gute Idee, ich habe gleich meinen Frauen davon erzählt." Weil die Aktion auch bei den anderen Damen Anklang fand, entschied sich der Ortsverband dazu fünf Monate lang zwei Exemplare an das Caritas Altenheim zu spenden.

Die Wahl der Einrichtung fiel den Damen dabei nicht schwer. Marianne Lebegern erklärt: "Wir stehen schon lange in Kontakt, sind auch früher bei Festen immer eingeladen worden. In dieser schlimmen Zeit wollten wir den Senioren wenigstens etwas Freude bereiten."

Verbindung zur Außenwelt

Dass die Frauenunion dieses Vorhaben mit der Zeitungspatenschaft in die Tat umsetzen konnte, weiß Stefanie Schricker, Leiterin des Caritas Altenheims: "Wir freuen uns sehr darüber. Gerade jetzt in dieser schwierigen Coronazeit ist die Zeitung als Verbindung zur Außenwelt sehr wichtig." In jedem der drei Wohnbereiche hätten sich die Senioren so organisiert, dass jeder Bewohner, der die Zeitung lesen möchte, diese auch über den Tag hinweg bekommt. Einige Bewohner seien sportbegeistert und freuten sich deshalb sehr über die Sportnachrichten, andere fänden besonderen Spaß am Kreuzworträtseln, erklärt Schricker. Gerade für die Neustädter Bewohner seien vor allem "die Heimatnews", aber auch die Todesanzeigen von besonderer Bedeutung.

"Bei uns haben viele Neustädter ein Zuhause gefunden, die über die Zeitung erfahren, was draußen so passiert." Manche Bewohner würden sich auch in Kleingruppen zusammen setzen und miteinander das Tagesgeschehen lesen. So findet gleich ein Austausch statt, sagt Schricker: "Da heißt es dann oft: 'Kennst du den noch, der war in Neustadt doch bekannt wie ein bunter Hund." Alles in allem werde die Zeitungsspende der Frauenunion von den Bewohnern dankend angenommen und sehr begrüßt.

Das sagen Spender und Empfänger der Zeitungspaten-Aktion

Schnaittenbach

So sehr traf das Coronavirus Seniorenheime in der Oberpfalz

Amberg
Service:

Jubiläums-Aktion: Zeitungspatenschaft

Unterstützen Sie als Zeitungspate ein Alten- oder Pflegeheim. Für nur 24,90 Euro liefern wir einen Monat lang das Patenschaftsabo an ein Alten- oder Pflegeheim Ihrer Wahl. Zur Feier des 75. Jubiläums vom "Neuen Tag" legt Oberpfalz-Medien kostenlos einen weiteren Monat Zeitungsspende obendrauf. Mehr Infos erhalten Sie unter www.onetz.de/patenschaft oder unter der Telefonnummer 0961/85501.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.